Willkommen und Abschied - Zimmerbilder und Veduten von Theodor Presuhn d.Ä. (1810-1877)

Laufzeit: 22. Oktober 2010 bis 02. Januar 2011

Der Theatermaler Theodor Presuhn der Ältere (1810-1877) gilt zu Recht als bedeutendster Schilderer des klassizistischen Stadtbildes von Oldenburg. Seine 1848 geschaffenen akribischen Darstellungen von Oldenburger Plätzen, Gebäuden, Gärten und Straßen bestechen nicht nur durch ihre Wahrheitstreue, sondern auch durch ihren künstlerischen Gehalt. In Wasserfarben (Gouache) angelegt und anschließend mit Feder und Sepiatinte in den architektonischen Details präzisiert, zeigen Presuhns Veduten in der Regel noch heute die Farbfrische ihrer Entstehungszeit. Offensichtlich wurden sie von ihren Besitzern pfleglich behandelt - in der Regel in Mappen oder Alben aufbewahrt -, was für die Wertschätzung der Arbeiten auch schon zur Zeit ihrer Entstehung spricht. Die Originale befinden sich heute im Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte sowie im Stadtmuseum Oldenburg.

Kategorien:
Design | Kunst | Kunstgewerbe | 19. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Niedersachsen | Ort:  Oldenburg |
Vergangene Ausstellungen
2021 (2)
2020 (3)
2019 (3)
2018 (3)
2017 (2)
2016 (1)
2011 (1)
2010 (1)
2007 (3)
2005 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte - Prinzenpalais mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Entertainer Sammy Davis Jr., Munich 1972 © Dimitri Soulas, Münchner Stadtmuseum
Nachts. Clubkultur in München
Münchner Stadtmuseum
München
24.07.2021 bis 01.05.2022
Abbildung: Schale mit Lotosblüte (Ansicht Unterseite), China, Yongzheng-Ära (1723–35), Porzellan mit Aufglasurfarben der famille rose © MK&G, Foto: Jörg Arend
Made in China! Porzellan
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Hamburg
02.10.2020 bis 20.03.2022
Made in China – dieses Label ist in der heutigen Warenwelt allgegenwärtig. China hat bereits vor Jahren Deutschland als Exportweltmeister und die USA als größte Handelsnation abgelöst. Der seit ...