Orangerie
14469 Potsdam
Park Sanssouci

Auf Blickfang
25 Jahre Werben für die Preußischen Schlösser und Gärten

Laufzeit: 25. Juni 2011 bis 11. September 2011

"Friedrich II. und die Kunst" (1986), "Der Große Kurfürst" (1988), "Friedrich Wilhelm I. - Der Soldatenkönig als Maler" (1990), "Macht und Freundschaft" (2008) oder "Raffinesse und Eleganz" (2007): Im Laufe der vergangenen 25 Jahre haben die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg und ihre DDR-Vorgängerinstitution Staatliche Schlösser und Gärten Potsdam-Sanssouci Dutzende von vielbeachteten Ausstellungen präsentiert.

Verantwortlich für die künstlerische Gestaltung der grafischen Werbemittel zeichnete Waldemar Strempler, der von 1986 bis 2011 das optische Erscheinungsbild der Stiftung entscheidend mitgeprägt hat.

Die Ausstellung in der westlichen Pflanzenhalle der Orangerie im Park Sanssouci spannt den Bogen von Mitte der 80er Jahre mit der Technik des Klebelayouts bis in die durch Digitaltechnik geprägte Jetztzeit mit Buswerbung und Leuchttafel-Werbeflächen an den Flughäfen Tegel und Schönefeld.

Gezeigt werden zahlreiche großformatige Werbeplakate der Stiftung sowohl für Ausstellungen als auch für Image-Kampagnen. Auch die Entwicklung weiterer Publikationen - von ersten Flyern über Monatsprogramm, das Besuchermagazin PORTICUS, Sales Guide, opulente Bildbände bis hin zum neuen Stiftungsmagazin "sans, souci." - wird anhand zahlreicher Ausstellungsstücke nachvollzogen.

Zur Museumseite: Orangerie

Kategorien:
Kunst | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Brandenburg | Ort:  Potsdam |
Vergangene Ausstellungen
2011 (1)
2000 (1)
1999 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Orangerie mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Entertainer Sammy Davis Jr., Munich 1972 © Dimitri Soulas, Münchner Stadtmuseum
Nachts. Clubkultur in München
Münchner Stadtmuseum
München
24.07.2021 bis 01.05.2022
Abbildung: Emel‘jan Michailowitsch Korneev, Ausbruch des Vesuvs, geschehen am 12. August um 11 Uhr nachmittags im Jahr 1805, 1805 © Münchner Stadtmuseum
Grand Tour XXL. Der Reisekünstler Emel‘jan Korneev
Münchner Stadtmuseum
München
24.09.2021 bis 30.01.2022