Buddenbrookhaus
23552 Lübeck
Mengstraße 4

Herta Müller. Der kalte Schmuck des Lebens

Laufzeit: bis 26. April 2011

Am 10. Dezember 2009 wurde Herta Müller der Nobelpreis für Literatur überreicht - 80 Jahre nach Thomas Mann. Nun wird der rumänischdeutschen Schriftstellerin zum ersten Mal eine umfassende werkbiografische Ausstellung gewidmet, die zuerst im Literaturhaus München gezeigt und dann für das Buddenbrookhaus angepasst wurde.
Die Ausstellung "Herta Müller. Der kalte Schmuck des Lebens" folgt den Spuren der Autorin, angefangen bei ihrer Kindheit im schwäbischen Banat bis hin zur Verleihung des Literaturnobelpreises in Stockholm im Winter 2009. Gezeigt werden u.a. bisher unveröffentlichte Dokumente und Fotografien aus dem Familienbesitz Herta Müllers sowie Auszüge aus Securitate-Akten.
Die Ausstellung ist eine Produktion des Literaturhauses München in Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus Berlin und dem Buddenbrookhaus.

Zur Museumseite: Buddenbrookhaus

Kategorien:
Biographie | Literaturgeschichte | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Schleswig-Holstein | Ort:  Lübeck |
Vergangene Ausstellungen
2018 (1)
2017 (2)
2016 (2)
2015 (3)
2014 (1)
2013 (2)
2012 (1)
2011 (2)
2010 (4)
2008 (2)
2007 (1)
1999 (1)
1997 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Buddenbrookhaus mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Barbara Niggl Radloff, Hannah Arendt während des 1. Münchner Kulturkritiker-Kongress, 1962 © Münchner Stadtmuseum
Barbara Niggl Radloff. Porträtfotografien und Reportagen 1958-2010
Münchner Stadtmuseum
München
19.11.2021 bis 20.03.2022
Abbildung: Insel Mainau_Johann L. Bleuler_1820 © Rosgartenmuseum Konstanz
Idyllen zwischen Berg und See - Die Entdeckung von Bodensee und Alpenraum
Rosgartenmuseum
Konstanz
29.06.2021 bis 09.01.2022
Während der Aufklärung entdeckten Dichter und Maler den wildromantischen Voralpenraum und den Bodensee. Sie lobten das Licht, die schroffe Bergwelt, Klöster und Ruinen sowie die verträumte Freundl...