Frankfurter Kunstverein e.V.
60311 Frankfurt am Main
Steinernes Haus am Römerberg / Markt 44

DIERK SCHMIDT: IMAGE LEAKS - Zur Bildpolitik der Ressource

Laufzeit: 11. März 2011 bis 08. Mai 2011

Die Ausstellung von Dierk Schmidt (geb. 1965) lässt durch die Verbindung von neu produzierten mit älteren, thematisch verwandten Arbeiten ein pointiertes Bild ökonomisch-politischer Zusammenhänge entstehen. Zentral ist für Schmidt die Frage, wie sich künstlerische Bilder mit tagespolitischen Ereignissen und deren geschichtlichen Hintergründen beschäftigen können. Über das bloße Abbilden geschichtlicher Ereignisse hinaus geht es ihm um eine erweiterte Definition des Historienbildes, nämlich die permanente Überprüfung aktueller Bezüge des Historischen im Heute. In seinen raumgreifenden malerischen und textbasierten Bildserien erprobt er die Möglichkeiten einer kritischen Malerei. Diese begreift Schmidt als ein Medium, in dem Auseinandersetzungen geführt und streitbare Interessenlagen offengelegt werden können.

Ausgangspunkt vieler Projekte von Dierk Schmidt sind Bedingungen der Kunstproduktion vor dem Hintergrund größerer wirtschaftlicher und politischer Zusammenhänge. Oft liegt sein Fokus auf der Imageproduktion und den einhergehenden Bildpolitiken von Regierungen, multinationalen Konzernen oder Medienkonglomeraten, die er als Nachfolgeinstanzen herrschaftlicher Repräsentationsformen vergangener Jahrhunderte begreift. So wirft die neu produzierte Arbeit "IMAGE LEAKS - Zur Bildpolitik der Ressource" die Frage auf, ob und wie künstlerische Bildstrategien jener Bildpolitik entgegengesetzt werden können, die im Rahmen des vom multinationalen Ölkonzern BP zu verantwortenden Desasters im Golf von Mexiko 2010 zu beobachten war. Schmidt vertraut bei seinem Ansatz darauf, dass die vergleichende, analytische Darstellung konkurrierender Imagekampagnen - des Ölkonzerns BP, der Konzerngegner, aber auch der US-Regierung -, in letzter Instanz das "brand washing" von BP zu stören vermag.

Kurator: Holger Kube Ventura

Die Ausstellung von Dierk Schmidt wird gefördert durch die Stiftung Kunstfonds.

Zur Museumseite: Frankfurter Kunstverein e.V.

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Hessen | Ort:  Frankfurt am Main |
Vergangene Ausstellungen
2016 (1)
2015 (4)
2014 (2)
2012 (4)
2011 (7)
2010 (4)
2009 (8)
2008 (8)
2007 (4)
2006 (3)
2005 (5)
2004 (5)
2003 (7)
2002 (11)
2001 (3)
2000 (7)
1999 (7)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Frankfurter Kunstverein e.V. mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Blick in die Ausstellung „Heinz hört auf. Von Drechslern, Schreinern und einem Neuanfang“ © Foto: Andreas Wening, Gilching
Heinz hört auf! Von Drechslern, Schreinern und einem Neuanfang
Museum Oberschönenfeld
Gessertshausen
13.06.2021 bis 14.08.2022
Ein über zwei Jahrhunderte gewachsener Familienbetrieb und dann die große Frage: Was passiert, wenn sich kein Nachfolger findet?...
Abbildung: Dorothy Iannone: A Souvenir for Ajaxander, 1989/90 © Foto: Giorgia Palmisano, Courtesy: Archivio Conz, Berlin
FLUXUS SEX TIES / Hier spielt die Musik!
Nassauischer Kunstverein
Wiesbaden
14.07.2022 bis 30.10.2022
Mit Werken von: Mary Bauermeister / Andrea Büttner / Sari Dienes / Esther Ferrer / Simone Forti / Guerrilla Girls / Dorothy Iannone / Alison Knowles / Shigeko Kubota / Annea Lockwood / Charlotte Moor...