Deutsches Klingenmuseum
42653 Solingen
Klosterhof 4

Hans Karl Rodenkirchen (1926 - 2007) Besteckdesigner, Grafiker, Künstler

Laufzeit: 13. März 2011 bis 19. Juni 2011

Der gebürtige Kölner Hans Karl Rodenkirchen lebte seit 1954 in Solingen, wo er im Wipperkotten an
der Wupper als vielfältig kreativer Künstler wirkte. Neben seinem ökologischen Engagement für die
Wupper trat er als Künstler, als ironisch-hintersinniger Grafiker und seit 1960 als Entwerfer
zahlreicher Bestecke in modernen bis avantgardistischen Formen hervor.
Die Ausstellung widmet sich vor allem seiner Tätigkeit als Gestalter zeitgenössischer Bestecke. Den
Kinderbestecken - einer gerne etwas vernachlässigten Disziplin - galt seine besondere Liebe. Er
schuf neue, in der Zeit um 1960/70 absolut ungewöhnliche und zugleich kindgerechte Formen und
Dekore.

Wenn das Klingenmuseum nun, fast vier Jahre nach seinem Tod, dem Solinger Entwerfer eine
Ausstellung widmet, so wurde es nicht nur Zeit, es bringt auch erstmals zutage, wie umfang- und
facettenreich sich Rodenkirchens Werk darstellt. HAKARO, wie er sich auch nannte, war ein eher
zurückhaltender Mensch, der über fünf Jahrzehnte in seinem "Reich" im Wipperkotten wirkte. Aber
zugleich besaß er große Konsequenz und einen starken Willen bei der Verfolgung seiner
künstlerischen wie seiner ökologischen Ziele, verbunden mit einer verblüffenden Modernität und
Weitsicht bei all seinen Projekten.
Seine Frau Lotte Rodenkirchen hat die Ära Wipperkotten von Beginn an mitgeprägt, war Promotorin
und Geschäftspartnerin in enger Verbundenheit mit ihrem Mann. Sie hat die Ausstellung ermöglicht
durch zahlreiche Leihgaben, durch Berichte und Geschichten und durch manche "Entdeckung" im
Nachlass von Hans Karl Rodenkirchen.

Zur Museumseite: Deutsches Klingenmuseum

Kategorien:
Design | Kunstgewerbe | 20. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Solingen |
Vergangene Ausstellungen
2018 (1)
2017 (3)
2016 (2)
2015 (4)
2014 (5)
2013 (4)
2012 (4)
2011 (6)
2010 (3)
2008 (2)
2005 (2)
2004 (4)
2003 (4)
2002 (6)
2001 (7)
2000 (3)
1999 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Deutsches Klingenmuseum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...
Abbildung: Schale mit Lotosblüte (Ansicht Unterseite), China, Yongzheng-Ära (1723–35), Porzellan mit Aufglasurfarben der famille rose © MK&G, Foto: Jörg Arend
Made in China! Porzellan
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Hamburg
02.10.2020 bis 20.03.2022
Made in China – dieses Label ist in der heutigen Warenwelt allgegenwärtig. China hat bereits vor Jahren Deutschland als Exportweltmeister und die USA als größte Handelsnation abgelöst. Der seit ...