Neue Nationalgalerie
10785 Berlin
Potsdamer Straße 50

August Macke. 1887-1914

Laufzeit: 09. November 2010 bis 13. März 2011

Im Rahmen der Ausstellungsreihe "Kabinett in der Galerie" zeigt das Kupferstichkabinett 34 Zeichnungen und Aquarelle des rheinischen Expressionisten August Macke in der Neuen Nationalgalerie.

Der im freundschaftlichen Kontakt zum Künstlerkreis des "Blauen Reiters" stehende Künstler hatte aufgrund seines frühen Soldatentodes nur etwa ein Jahrzehnt Schaffenszeit zur Verfügung. Er gelangte zu seiner eigenen Formensprache durch die Auseinandersetzung mit den modernen Kunstrichtungen vom Impressionismus über Fauvismus, Kubismus, Futurismus und besonders den Orphismus von Robert Delaunay. Hier faszinierte ihn die dynamische Bildgestaltung durch den Einsatz starker Farb- und Formkontraste, die seiner vitalistischen Grundhaltung entsprachen.

Zur Museumseite: Neue Nationalgalerie

Kategorien:
Kunst | 20. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Berlin | Ort:  Berlin |
Vergangene Ausstellungen
2014 (4)
2013 (4)
2012 (4)
2011 (7)
2010 (7)
2009 (5)
2008 (4)
2007 (3)
2006 (4)
2005 (4)
2004 (2)
2002 (1)
2001 (5)
2000 (9)
1999 (5)
1998 (6)
1997 (1)
1981 (1)
1979 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Neue Nationalgalerie mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Anna Haifisch, Homi, 10 Plakate, 140 x 190 cm, Installationsansicht Kunsthalle Osnabrück, 2022. Foto: Lucie Marsmann © Lucie Marsmann
Homi
Kunsthalle Dominikanerkirche
Osnabrück
25.06.2022 bis 05.03.2023
Abbildung: Entertainer Sammy Davis Jr., Munich 1972 © Dimitri Soulas, Münchner Stadtmuseum
Nachts. Clubkultur in München
Münchner Stadtmuseum
München
24.07.2021 bis 01.05.2023