Der erlauchte Fürst - Höfische Kultur zur Zeit des Naumburger Meisters

Laufzeit: 19. Juni 2011 bis 02. November 2011

Im Ergebnis des Thüringischen Erbfolgekriegs (1247-1262) kam die Landgrafschaft Thüringen mit der Neuenburg an Markgraf Heinrich III. den Erlauchten von Meißen (reg. 1221-1288). Eine Urkunde vom 18. Mai 1248 bezeugt den Aufenthalt des Markgrafen auf der Neuenburg. Ganz bewusst setzte er sich also schon während des Erbfolgekriegs in die Herrschaftsnachfolge der Ludowinger.

Zur Museumseite: Museum Schloß Neuenburg

Kategorien:
Geschichte | Mittelalter |  Ausstellungen im Bundesland Sachsen-Anhalt | Ort:  Freyburg |
Vergangene Ausstellungen
2017 (1)
2016 (6)
2015 (2)
2013 (1)
2011 (5)
2010 (6)
2009 (4)
2007 (3)
2006 (1)
2002 (2)
2001 (3)
1999 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum Schloß Neuenburg mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Schale mit Lotosblüte (Ansicht Unterseite), China, Yongzheng-Ära (1723–35), Porzellan mit Aufglasurfarben der famille rose © MK&G, Foto: Jörg Arend
Made in China! Porzellan
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Hamburg
02.10.2020 bis 20.03.2022
Made in China – dieses Label ist in der heutigen Warenwelt allgegenwärtig. China hat bereits vor Jahren Deutschland als Exportweltmeister und die USA als größte Handelsnation abgelöst. Der seit ...
Abbildung: Insel Mainau_Johann L. Bleuler_1820 © Rosgartenmuseum Konstanz
Idyllen zwischen Berg und See - Die Entdeckung von Bodensee und Alpenraum
Rosgartenmuseum
Konstanz
29.06.2021 bis 09.01.2022
Während der Aufklärung entdeckten Dichter und Maler den wildromantischen Voralpenraum und den Bodensee. Sie lobten das Licht, die schroffe Bergwelt, Klöster und Ruinen sowie die verträumte Freundl...