Mathias Perlet

Laufzeit: 31. Juli 2011 bis 11. September 2011

Die neue Ausstellung in der Kolvenburg in Billerbeck zeigt ab nächsten Sonntag (31.07. bis zum 11.09.2011) die surrealistisch anmutenden Bilderwelten des Leipziger Malers Mathias Perlet, der ein Meister der Spannung und Phantasie ist.

Mathias Perlet (Jahrgang 1958) steht mit seinem Werk in der figürlich-realistischen Tradition der sogenannten *Leipziger Malerschule", absolvierte ein Studium der Malerei und Graphik an der Hochschule für Graphik und Buchkunst Leipzig und wurde schließlich Meisterschüler von Arno Rink, aus dessen Schule so hervorragende Maler wie Neo Rauch, Tim Eitel oder Matthias Weischer hervorgegangen sind. Bei Rink erwarb Perlet in den 1980er Jahren das entscheidende Rüstzeug, um seine eigene künstlerische Handschrift kontinuierlich, eigenwillig und sehr erfolgreich weiter zu entwickeln.

Im Mittelpunkt seiner Werke steht zumeist der Mensch, wobei Perlet auf klare Farben und eine figürliche Zeichensprache setzt. Trotz aller Abgeklärtheit, die den Kompositionen zugrunde liegt, gerät der Blick des Betrachters schnell ins Wanken, eröffnet sich doch ein dicht gewebtes Universum von paradoxen und irrationalen Szenen, und der Betrachter sieht sich nicht selten mit den innersten Aspekten des menschlichen Daseins konfrontiert, wie etwa Liebe, Sehnsucht und Angst. Perlets Welten schöpfen zwar aus dem Fundus real existierender Motive, werden von ihm jedoch in bizarre Kunstwelten verwandelt und ausgestaltet: Zeit und Raum sind dabei eliminiert. Häufig setzt der Maler Metaphern ein, die dann in ganzen Bildserien auftauchen, so die schöne, aber haarlose Porzellanpuppe, der schöne, aber gefährliche Wolf oder die Sinnbilder Wald und Wasser. Perlet gelingt es in seinen Bildern Stimmungen zu erzeugen, die den Betrachter berühren und bewegen.

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Billerbeck |
Vergangene Ausstellungen
2019 (1)
2018 (2)
2017 (1)
2016 (1)
2015 (3)
2014 (2)
2013 (2)
2012 (2)
2011 (2)
2010 (3)
2008 (1)
2001 (1)
2000 (1)
1999 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kolvenburg - Kulturzentrum des Kreises Coesfeld mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Emel‘jan Michailowitsch Korneev, Ausbruch des Vesuvs, geschehen am 12. August um 11 Uhr nachmittags im Jahr 1805, 1805 © Münchner Stadtmuseum
Grand Tour XXL. Der Reisekünstler Emel‘jan Korneev
Münchner Stadtmuseum
München
24.09.2021 bis 30.01.2022
Abbildung: Schale mit Lotosblüte (Ansicht Unterseite), China, Yongzheng-Ära (1723–35), Porzellan mit Aufglasurfarben der famille rose © MK&G, Foto: Jörg Arend
Made in China! Porzellan
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Hamburg
02.10.2020 bis 20.03.2022
Made in China – dieses Label ist in der heutigen Warenwelt allgegenwärtig. China hat bereits vor Jahren Deutschland als Exportweltmeister und die USA als größte Handelsnation abgelöst. Der seit ...