Nassauischer Kunstverein
65185 Wiesbaden
Wilhelmstraße 15

Almagul Menlibayeva / Exodus

Laufzeit: 06. November 2011 bis 18. Dezember 2011

Almagul Menlibayeva (*1969) studierte Kunst und Theater in ihrer Heimatstadt Alma-Ata in Kasachstan und lebt mittlerweile in Berlin. In ihren Filmen verknüpft sie eine formale zeitgenössische Ästhetik mit archaischen Atavismen und Mythen in der weiten Steppe Kasachstans. In symbolischen, traumartigen Bildern erzählt sie von der Erinnerung und Realität ihres Landes, dessen ureigene Stammeskultur erst nach dem Ende der Sowjetunion wiederbelebt wurde. Der Film Exodus lässt nicht nur an diese kulturelle Rückkehr eines Landes zu seinen Wurzeln denken, sondern auch an die Migration vieler Kasachen nach Indien, Pakistan und die Türkei zwischen den 1930er und 50er Jahren, um die eigene Identität zu bewahren.

Zur Museumseite: Nassauischer Kunstverein

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Hessen | Ort:  Wiesbaden |
Vergangene Ausstellungen
2022 (2)
2021 (6)
2020 (6)
2019 (12)
2018 (9)
2017 (11)
2016 (13)
2015 (10)
2014 (9)
2013 (15)
2012 (13)
2011 (12)
2010 (8)
2009 (23)
2008 (16)
2007 (12)
2006 (11)
2005 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Nassauischer Kunstverein mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Entertainer Sammy Davis Jr., Munich 1972 © Dimitri Soulas, Münchner Stadtmuseum
Nachts. Clubkultur in München
Münchner Stadtmuseum
München
24.07.2021 bis 01.05.2023
Abbildung: Trachtenmädchen mit SA-Männern im Konstanzer Hafen, um 1935 © © Rosgartenmuseum Konstanz
Konstanz im Nationalsozialismus. 1933 bis 1945
Rosgartenmuseum
Konstanz
25.06.2022 bis 08.01.2023
Der Nationalsozialismus, der Zweite Weltkrieg und der singuläre Völkermord an den europäischen Juden und anderen Minderheiten liegen für jüngere Menschen in fernster Vergangenheit. Auch die meist...