The Highgrove Florilegium: Aus dem Garten von HRH The Prince of Wales

Laufzeit: 28. März 2012 bis 03. Juni 2012

Erstmals in Deutschland präsentiert das Botanische Museum Berlin 40 Faksimiles der originalen Aquarelle aus dem Highgrove Florilegium. Sie zeigen Pflanzen aus dem Garten von HRH The Prince of Wales Prince Charles. Es ist das erste Florilegium, das von einem Mitglied des britischen Königshauses initiiert wurde und verbindet in besonderer Weise das Interesse des Prince of Wales für Malerei mit dem Gartenbau. Sieben Jahre lang, von 2002 bis 2009, haben über 70 renommierte Pflanzenzeichner aus der ganzen Welt am Highgrove Florilegium gearbeitet. Die Ausstellung ist vom 28. März bis 3. Juni 2012 im Botanischen Museum Berlin-Dahlem zu sehen. Vorherige Stationen der Ausstellung waren London, New York und Tokyo.

Highgrove Florilegium

Das Florilegium porträtiert die Pflanzen im Garten von Prince Charles, dem Landsitz Highgrove in Gloucestershire, England. Prinz Charles entwickelte den Garten über 30 Jahre lang zu einer bemerkenswerten und innovativen Anlage, die biologisch und nachhaltig bewirtschaftet wird. Die insgesamt 124 Aquarelle zeigen einen repräsentativen Querschnitt durch den Garten von Highgrove: Bäume und Sträucher, Nutz- und Zierpflanzen, Seltenes neben ganz Alltäglichem. Die in zwei Bände zusammengefassten Aquarelle wurden im Auftrag des Prinzen Charles von Addison Publications Ltd. publiziert. Die Original-Ausgabe ist auf 175 Exemplare limitiert, nummeriert und von HRH The Prince of Wales handsigniert. Der Erlös kommt der Wohltätigkeitsorganisation des Prinzen zugute.



Florilegium: Eine lange Tradition

Seit dem 17. Jahrhundert haben bedeutende Königshäuser ihre Gärten porträtieren lassen und damit eine Tradition begründet. Eine Sammlung von Aquarellen mit individuellen Pflanzenporträts, ein Florilegium, bezeugt nicht nur wie prächtig die königlichen Gärten waren, sondern auch, wie aufwändig deren kunstvolle Dokumentation betrieben wurde. Florilegien wurden als Prestigeobjekte betrachtet und als Staatsgeschenke verwendet. Weltberühmt und sehr wertvoll sind beispielsweise die Florilegien der königlichen Gärten von Paris, des Hortus Eystettensis in Deutschland oder der kaiserlichen Gärten in Wien. Prince Charles knüpft mit dem Highgrove Florilegium an diese Tradition an: Es ist das erste Florilegium des britischen Königshauses.

Kategorien:
Botanik |  Ausstellungen im Bundesland Berlin | Ort:  Berlin |
Vergangene Ausstellungen
2020 (1)
2019 (2)
2018 (4)
2017 (5)
2016 (6)
2015 (8)
2014 (7)
2013 (6)
2012 (6)
2011 (9)
2010 (6)
2009 (2)
2008 (1)
2006 (1)
2005 (2)
2002 (6)
2001 (8)
2000 (8)
1999 (4)
1998 (3)
1997 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin-Dahlem mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Hablik Fische 1911 © Wenzel-Hablik-Stiftung
„Die Hauptsache dabei ist Fantasie“ - Wenzel Hablik. Tuschemalerei
Wenzel-Hablik-Museum
Itzehoe
04.07.2021 bis 07.11.2021
Als Maler, Grafiker, Kunsthandwerker, Innenarchitekt, Visionär und Vertreter des Gesamtkunstwerks hat der Itzehoer Künstler Wenzel Hablik (1881–1934) ein beeindruckend vielseitiges und umfangreich...
Abbildung: Entertainer Sammy Davis Jr., Munich 1972 © Dimitri Soulas, Münchner Stadtmuseum
Nachts. Clubkultur in München
Münchner Stadtmuseum
München
24.07.2021 bis 01.05.2022