Kunstforum Ostdeutsche Galerie
93049 Regensburg
Dr.-Johann-Maier-Straße 5

SCHAUFENSTER 3. Rhythmus und Struktur

Laufzeit: 29. November 2012 bis 24. Februar 2013

Mit der Ausstellungsreihe SCHAUFENSTER bietet die Grafische Sammlung im Kunstforum Einblick in ihre umfangreichen Bestände mit rund 30.000 Blättern. Rhythmus und Struktur präsentiert Arbeiten von deutschen und tschechischen Künstlern aus der Michaela-Riese-Stiftung, die über 30 grafische Mappenwerke konkret-konstruktiver Kunst mit dem Schwerpunkt auf Mittel- und Osteuropa umfasst. Die Sammlung wurde dem Kunstforum im Jahr 2008 von dem Kulturjournalisten Hans-Peter Riese im Andenken an seine verstorbene Frau übereignet.

Die konkrete Kunst entwickelte sich in den 1920er Jahren basierend auf der künstlerischen Untersuchung mathematisch-geometrischer Gesetzmäßigkeiten. Das Interesse am Verhältnis von Linie und Fläche verbindet auch Frank Badur, Hartmut Böhm, Jan Kubíček und Zdenĕk Sýkora. Die beiden Elemente, Linie und Fläche, weisen dabei keinen Bezug zur außerkünstlerischen Wirklichkeit auf: Sie sollen nichts darstellen, sondern meinen nur sich selbst. Die Serien der vier Künstler präsentieren verschiedene Herangehensweisen - mal konstruktiv-geometrisch, mal rhythmisch-bewegt - aus dem Zeitraum von 1979 bis 2005. Das zugrundeliegende Prinzip erschließt sich erst in der Abfolge der Blätter.
Frank Badur (*1944 Oranienburg) zerlegt die Grundform des schwarzen Quadrats durch weiße Bänder systematisch in unterschiedlich große Formen und lotet den Bezug zwischen Linie und Grund aus. Hartmut Böhm (*1938 Kassel) analysiert das Rechteck in Hinblick auf Möglichkeiten seiner Zerlegung in kleinere Flächen. Jan Kubíček (*1927 Kolín) lässt hingegen eine strenge Gitterstruktur in Bewegung geraten, indem ausbrechende Linien die Ordnung aus Vertikalen und Horizontalen allmählich auflösen. Die Zeichnungsfolge System basiert auf vielfältigen Variationen des Kreises, die in Kombination mit rechteckigen Elementen rhythmisiert werden. Zdenĕk Sýkora (1920-2011 Louny) geht ähnlich spielerisch vor, wenn er geschwungene Linien, einem Zufallsprinzip folgend, über weiße Flächen tanzen lässt.

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Regensburg |
Vergangene Ausstellungen
2021 (2)
2020 (5)
2019 (6)
2018 (4)
2017 (6)
2016 (5)
2015 (5)
2014 (8)
2013 (8)
2012 (9)
2011 (6)
2010 (7)
2009 (6)
2008 (6)
2007 (7)
2006 (3)
2005 (8)
2004 (15)
2003 (13)
2002 (8)
2001 (11)
2000 (11)
1999 (8)
1998 (4)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunstforum Ostdeutsche Galerie mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Das Universum © Kathrin Glaw - Museum Mensch und Natur
Alle Zeit der Welt
Museum Mensch und Natur
München
06.12.2019 bis 30.09.2021
Zeit... betrifft und berührt uns alle, sie knechtet und befreit uns, lässt uns aufblühen und welken, sie ist auch, wenn wir nicht mehr sind. Der stetige Fluss der Zeit trägt die Relikte der Vergan...
Abbildung: Personal Photographs, September 2009 2019 © und Courtesy: Eva & Franco Mattes Foto: Delfino Sisto Legnani © Personal Photographs, September 2009 2019 © und Courtesy: Eva & Franco Mattes Foto: Delfino Sisto Legnani
Eva & Franco Mattes / Human-in-the-loop
Nassauischer Kunstverein
Wiesbaden
28.05.2021 bis 08.08.2021
Eva & Franco Mattes untersuchen in ihren Installationen die Funktion und Verbreitung von Fotografien, die wir tagtäglich in Sozialen Netzwerken preisgeben und anhand unsichtbarer Mechanismen angezeig...