Jean Jacques Rousseau. Visionär - Multitalent - Geächteter

Laufzeit: 12. August 2012 bis 09. Dezember 2012

Die Exposition ist ein Projekt im Rahmen des Themenjahres von Kulturland Brandenburg e.V. "Kommt zur Vernunft. Friedrich der Zweite von Preuszen." Diese Ausstellung passe wunderbar zu dem Toleranz-Gedanken Friedrichs des Großen, sagte der Kurator der Ausstellung Prof. Dr. Hanno Schmitt.

Anlass der Ausstellung ist der 300. Geburtstag Rousseaus. Außerdem erschienen 1762, also vor 250 Jahren, Rousseaus Erziehungsroman "Emile oder über die Erziehung" und der "Contract social". Beide Werke zählen zur Weltliteratur. Als in Paris und Genf beide Bücher konfisziert und verbrannt wurden, bat Rousseau - von Haft bedroht - Friedrich den Großen erfolgreich um Asyl.

Neben der Nachbildung des Wörlitzer Rousseau-Denkmals präsentiert die Ausstellung Originalausgaben zentraler Werke Rousseaus wie den Erziehungsroman Emile und den Briefroman Julie oder Die neue Héloïse sowie eine seltene französische Gesamtausgabe der Schriften Rousseaus in 41 Bänden (Paris 1793). Unter den präsentierten historischen Drucken befindet sich die seltene Gegenschrift zu Rousseaus berühmten Contract social, der Anti-contract social (1765) von Pierre Louis de Beauclairs. Das Werk stammt aus der Bibliothek Friedrich des Großen. Die Ausstellung zeigt zudem 20 verschiedene Porträts von Jean Jacques Rousseau aus dem 18. und 19. Jahrhundert sowie eine neu angefertigte Porträtbüste Rousseaus von der Künstlerin Karin Bohrmann (Grebenstein). Hörstationen mit Ausschnitten aus der Rousseau-Korrespondenz, zeitgenössischen Bemerkungen und Kompositionen Rousseaus ergänzen den Rundgang.

Kategorien:
Biographie | Kulturgeschichte | 18. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Brandenburg | Ort:  Kloster Lehnin Ortsteil Reckahn |
Vergangene Ausstellungen
2019 (1)
2017 (1)
2015 (2)
2014 (1)
2013 (1)
2012 (1)
2011 (1)
2010 (2)
2008 (1)
2007 (2)
2003 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Rochow-Museum im Schloss Reckahn mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...
Abbildung: Entertainer Sammy Davis Jr., Munich 1972 © Dimitri Soulas, Münchner Stadtmuseum
Nachts. Clubkultur in München
Münchner Stadtmuseum
München
24.07.2021 bis 01.05.2023