Thomas Scheibitz - One-Time Pad

Laufzeit: 29. September 2012 bis 13. Januar 2013

Das MMK zeigt die erste umfassende Ausstellung des vielschichtigen Œuvres von Thomas Scheibitz (geb. 1968) in Deutschland. "Thomas Scheibitz. One-Time Pad" zeigt Arbeiten, die sich mit dem Thema der menschlichen Figur auseinandersetzen und die zugleich die Grenze zwischen Figuration und Abstraktion ausloten.
Ein Großteil der rund 200 Werke im MMK ist erstmals zu sehen. Ein Ausstellungsraum wurde zudem von Thomas Scheibitz mit den Werken aus der MMK Sammlung kuratiert.

Die Präsentation umfasst Malerei, Arbeiten auf Papier, Zeichnung, Skulptur und erstmals auch Sekundärmaterial, das Scheibitz über mehrere Jahrzehnte gesammelt und archiviert hat und ihm als Vorlage für seine Bildsprache dient. Der Ausstellungstitel "One-Time Pad" ist einem Verfahren zur geheimen Nachrichtenübermittlung entlehnt, das als ein nicht entschlüsselbarer Code gilt. Scheibitz verweist damit auf einen Kodierungsprozess, der seiner Arbeit zugrundeliegt.

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Hessen | Ort:  Frankfurt am Main |
Vergangene Ausstellungen
2019 (3)
2018 (8)
2017 (14)
2016 (11)
2015 (9)
2014 (6)
2013 (14)
2012 (13)
2011 (9)
2010 (10)
2009 (9)
2008 (2)
2007 (2)
2006 (1)
2005 (1)
2002 (2)
2001 (2)
2000 (4)
1999 (3)
1998 (3)
1997 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum für Moderne Kunst / MMK mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Hablik Fische 1911 © Wenzel-Hablik-Stiftung
„Die Hauptsache dabei ist Fantasie“ - Wenzel Hablik. Tuschemalerei
Wenzel-Hablik-Museum
Itzehoe
04.07.2021 bis 07.11.2021
Als Maler, Grafiker, Kunsthandwerker, Innenarchitekt, Visionär und Vertreter des Gesamtkunstwerks hat der Itzehoer Künstler Wenzel Hablik (1881–1934) ein beeindruckend vielseitiges und umfangreich...
Abbildung: Entertainer Sammy Davis Jr., Munich 1972 © Dimitri Soulas, Münchner Stadtmuseum
Nachts. Clubkultur in München
Münchner Stadtmuseum
München
24.07.2021 bis 01.05.2022