Hans Breinlinger. 1888 - 1963. Im Bann der Farbe

Laufzeit: 08. Dezember 2012 bis 03. März 2013

Hans Breinlinger (1888 – 1963) zählt zu jenen Künstlern, die das kulturelle Leben am Bodensee in der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts nachhaltig bestimmten. Anlässlich des 50. Todestags des vielseitigen Malers, der nach dem Zweiten Weltkrieg auch die Leitung der Wessenberg-Galerie übernahm, widmen wir Hans Breinlinger eine Gedächtnisausstellung. Die ausgestellten Arbeiten stammen aus der Sammlung der Wessenberg-Galerie und einer Privatsammlung

Hans Breinlinger wurde 1888 in Konstanz in bürgerlichen Verhältnissen geboren. Nach der Schule absolvierte er in Konstanz eine Lehre als Fotograf und Retoucheur. 1910 begann er ein Studium an der Kunstakademie Karlsruhe. Der Ausbruch des Ersten Weltkriegs beendete seine Ausbildung. Nach dem Kriegsdienst kehrte er nach Konstanz zurück, wo er sich der expressionistischen Künstlergruppe Breidblik anschloss. Damals entstand seine viel diskutierte Fassadenmalerei für das Haus Hussenstraße 18.

Anfang der 1920er-Jahre lernte der Künstler die Erfolgsschriftstellerin Alice Berend kennen, die sich seinetwegen scheiden ließ. Nach gemeinsamen Reisen durch Europa ließ sich das Paar in Berlin nieder. Breinlinger schuf nun vor allem Fresken und Glasbilder für Kirchen. Nach der Scheidung von seiner Frau und der Zerstörung seines Berliner Ateliers kehrte der Künstler 1943 nach Konstanz zurück. Auch am Bodensee schuf er zahlreiche religiöse Werke. Von 1951 bis 1963 saß er im Vorstand der renommierten Künstlervereinigung „Sezession Oberschwaben-Bodensee“ und war Konservator der Wessenberg-Galerie.

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Baden-Württemberg | Ort:  Konstanz |
Vergangene Ausstellungen
2022 (3)
2021 (2)
2020 (2)
2019 (2)
2018 (3)
2017 (5)
2016 (4)
2015 (4)
2014 (4)
2013 (5)
2012 (5)
2011 (4)
2010 (4)
2009 (5)
2008 (3)
2007 (4)
2006 (3)
2005 (4)
2004 (3)
2003 (5)
2002 (7)
2001 (7)
2000 (5)
1999 (7)
1998 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Städtische Wessenberg-Galerie Konstanz mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Zwei Stockenten-Küken müssen einen Zahn zulegen, um im Gewimmel des Konstanzer Tretboothafens den Anschluss an ihre Familie nicht zu verlieren. © © Bodensee-Naturmuseum/M. Kroth
Vogel-Alltag in Konstanz
Bodensee-Naturmuseum
Konstanz
21.03.2022 bis 05.03.2023
Eine neue Sonderausstellung im Bodensee-Naturmuseum zeigt vom 21.03.2022 bis 05.03.2023 Fotos aus dem Leben der zwölf häufigsten Vogelarten im Konstanzer Hafen und Stadtgarten....
Abbildung: Trachtenmädchen mit SA-Männern im Konstanzer Hafen, um 1935 © © Rosgartenmuseum Konstanz
Konstanz im Nationalsozialismus. 1933 bis 1945
Rosgartenmuseum
Konstanz
25.06.2022 bis 08.01.2023
Der Nationalsozialismus, der Zweite Weltkrieg und der singuläre Völkermord an den europäischen Juden und anderen Minderheiten liegen für jüngere Menschen in fernster Vergangenheit. Auch die meist...