Galerie für Zeitgenössische Kunst
04107 Leipzig
Karl-Tauchnitz-Straße 11

Up Till Now - Wiedervorlagen historischer Performances und Aktionskunst aus der DDR
Forschungs- und Ausstellungsprojekt

Laufzeit: 09. März 2013 bis 26. Mai 2013

Das Forschungs- und Ausstellungsprojekt "Up Till Now" plant eine Revision und aktuelle Befragung performativer Kunstund Aktionskunst aus der DDR und eröffnet mit der Präsentation der Arbeit "Replaced" (Brno 2006) von Barbora Klímová und einem über den Zeitraum der Ausstellung wachsenden (Forschungs-)Archiv. Parallel dazu entwickeln die Künstler_innen Ana Hoffner, Stefan Hurtig, Thomas Janitzky und Elske Rosenfeld neue Performances und Installationen, welche ab April in der Ausstellung zu sehen sein werden.

In direktem Austausch mit den während der DDR performativ arbeitenden Künstler_innen Jörg Herold, Via Lewandowsky/ Autoperforationsartisten und Gabriele Stötzer/ Exterra XX, um deren Arbeiten sich auch das Archiv im Ausstellungsraum stetig erweitert, verschränken die Künstler_innen für diese "Wiedervorlagen" ihre eigene Praxis mit dem historischen Material. In ihren Neuproduktionen arbeiten sie auf der Basis! der akt uellen Forschung und Textproduktion und bringen eigene theoretische Überlegungen mit ein.

Kategorien:
Kunst | 20. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Sachsen | Ort:  Leipzig |
Vergangene Ausstellungen
2018 (3)
2017 (7)
2016 (11)
2015 (12)
2014 (8)
2013 (8)
2012 (9)
2011 (10)
2010 (13)
2009 (13)
2008 (16)
2007 (9)
2006 (9)
2005 (12)
2004 (10)
2003 (10)
2002 (10)
2001 (7)
2000 (14)
1999 (4)
1998 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Galerie für Zeitgenössische Kunst mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Insel Mainau_Johann L. Bleuler_1820 © Rosgartenmuseum Konstanz
Idyllen zwischen Berg und See - Die Entdeckung von Bodensee und Alpenraum
Rosgartenmuseum
Konstanz
29.06.2021 bis 09.01.2022
Während der Aufklärung entdeckten Dichter und Maler den wildromantischen Voralpenraum und den Bodensee. Sie lobten das Licht, die schroffe Bergwelt, Klöster und Ruinen sowie die verträumte Freundl...
Abbildung: Schale mit Lotosblüte (Ansicht Unterseite), China, Yongzheng-Ära (1723–35), Porzellan mit Aufglasurfarben der famille rose © MK&G, Foto: Jörg Arend
Made in China! Porzellan
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Hamburg
02.10.2020 bis 20.03.2022
Made in China – dieses Label ist in der heutigen Warenwelt allgegenwärtig. China hat bereits vor Jahren Deutschland als Exportweltmeister und die USA als größte Handelsnation abgelöst. Der seit ...