Königliche Eleganz, Preußische Pracht

Laufzeit: 17. Februar 2013 bis 02. Juni 2013

Die Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin (KPM) gehört noch heute zu den führenden Porzellanmanufakturen Europas. Ihre Gründung geht auf König Friedrich II. von Preußen (1712-1786) zurück, dessen exquisiter Geschmack die erste Schaffensphase prägte. Gleich nach seiner Inthronisation 1740 plante Friedrich der Große, eine Porzellanmanufaktur in Berlin anzusiedeln. Als die 1760 gegründete Porzellanfabrik des Kunsthändlers und Mäzens Johann Ernst Gotzkowsky nach nur drei Jahren des Betriebs in eine wirtschaftliche Schieflage geriet, erwarb der König das Unternehmen. Von nun an wurde die Produktion unter dem Namen "Königliche Porzellan-Manufaktur" weitergeführt.

Kategorien:
Kunst | Kunstgewerbe |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Düsseldorf |
Vergangene Ausstellungen
2017 (2)
2016 (4)
2015 (1)
2014 (5)
2013 (5)
2012 (2)
2011 (4)
2010 (6)
2009 (5)
2007 (1)
2002 (1)
2000 (4)
1998 (2)
1997 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Deutsches Keramikmuseum - Hetjens-Museum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Emel‘jan Michailowitsch Korneev, Ausbruch des Vesuvs, geschehen am 12. August um 11 Uhr nachmittags im Jahr 1805, 1805 © Münchner Stadtmuseum
Grand Tour XXL. Der Reisekünstler Emel‘jan Korneev
Münchner Stadtmuseum
München
24.09.2021 bis 30.01.2022
Abbildung: Barbara Niggl Radloff, Hannah Arendt während des 1. Münchner Kulturkritiker-Kongress, 1962 © Münchner Stadtmuseum
Barbara Niggl Radloff. Porträtfotografien und Reportagen 1958-2010
Münchner Stadtmuseum
München
19.11.2021 bis 20.03.2022