Zwischen Adria und Donau
Kroatiens kulturelle Vielfalt

Laufzeit: 26. April 2013 bis 23. Juni 2013

Im Mittelpunkt steht die deutschsprachige Minderheit Kroatiens in Vergangenheit und Gegenwart sowie die hierzulande kaum bekannten Regionen Ostkroatiens – die Baranja, Slawonien und Syrmien. Die Ausstellung zeigt die Geschichte und kulturelle
Vielfalt Kroatiens – von der Ur- und Frühgeschichte über Römer, Slawen und Osmanen bis in die Gegenwart. Die beeindruckende Natur- und Kulturlandschaft der Küste mit ihren Nationalparks und ihrem UNESCO-Weltkulturerbe ist ebenso Thema wie die Hauptstadt Zagreb als politisches, kulturelles und wirtschaftliches Zentrum.

Am 1. Juli tritt Kroatien der EU bei. Dieses historische Ereignis nehmen wir zum Anlass, das neue Mitglied in einer länderkundlichen Ausstellung vorzustellen.
Im Mittelpunkt steht die deutschsprachige Minderheit Kroatiens in Vergangenheit und Gegenwart sowie die hierzulande kaum bekannten Regionen Ostkroatiens – die Baranja, Slawonien und Syrmien. Die Ausstellung zeigt die Geschichte und kulturelle Vielfalt Kroatiens – von der Ur- und Frühgeschichte über Römer, Slawen und Osmanen bis in die Gegenwart. Die beeindruckend Natur- und Kulturlandschaft der Küste mit ihren Nationalparks und ihrem UNESCO-Weltkulturerbe ist ebenso Thema wie die Hauptstadt Zagreb als politisches, kulturelles und wirtschaftliches Zentrum.
Zusätzlich ist die Foto-Ausstellung „Spurensuche“ des Osijeker Fotografen Damir Rajle zu sehen. Rajle suchte bereits 1999 für das DZM nach deutschen Spuren in Ostkroatien. Nach dreizehn Jahren machte er sich erneut auf und zeigt in seinen Bildern, wie sich die Region seither entwickelt hat.
Die Ausstellung ist ein Projekt des DZM, der Kulturreferentin für Südosteuropa am DZM, des Stadtmuseums Vinkovci, des
Museums Slawoniens, der Deutschen Gemeinschaft – Landsmannschaft der Donauschwaben in Kroatien, Osijek, und des
Deutschen Kulturforums östliches Europa, Potsdam. Am 1. Juli wird sie in der Vertretung der EU-Kommission in Berlin gezeigt, dann wandert sie weiter nach Kroatien.

Kategorien:
Kulturgeschichte |  Ausstellungen im Bundesland Baden-Württemberg | Ort:  Ulm |
Vergangene Ausstellungen
2020 (1)
2019 (3)
2018 (8)
2017 (4)
2016 (4)
2015 (3)
2014 (4)
2013 (6)
2012 (8)
2011 (8)
2010 (6)
2009 (9)
2008 (5)
2007 (3)
2006 (7)
2005 (6)
2004 (5)
2003 (4)
2002 (5)
2001 (3)
2000 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Donauschwäbisches Zentralmuseum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...
Abbildung: Barbara Niggl Radloff, Hannah Arendt während des 1. Münchner Kulturkritiker-Kongress, 1962 © Münchner Stadtmuseum
Barbara Niggl Radloff. Porträtfotografien und Reportagen 1958-2010
Münchner Stadtmuseum
München
19.11.2021 bis 20.03.2022