Regen, Schnee & Hagel - Vom Wetterbericht bis zum Klimawandel

Laufzeit: 04. Juli 2013 bis 09. Februar 2014

Die mit Unterstützung der Emschergenossenschaft realisierte Schau (bis 9.2.2014) zeigt, wie Niederschlag in den verschiedenen Formen entsteht und welche Anstrengungen Menschen seit jeher unternehmen, um das Nass von oben zu erforschen, das Wetter vorherzusagen und sich vor den Folgen von Unwettern zu schützen. Das Spektrum der Ausstellungsstücke reicht vom größten Hagelkorn bis zur kleinsten Schneekugel der Welt, vom Wolkenatlas bis zum Wetterhäuschen, vom Damen-Gummistiefel aus den 1960er Jahren bis zum Regenschirm von Bundestagspräsident Norbert Lammert.

Am weitesten gereist ist ein Holztablett, mit dem der amerikanische "Schneeflockenmann" und Pionier Wilson Bentley die filigranen Objekte für seine Forschungen und Fotografien auffing. Auf einem Bildschirm flimmern Ausschnitte von Wettervorhersagen aus den Anfängen des Fernsehens. An die Püppchen "Sehbastian" und "Sehbienchen" - Vorgänger von Claudia Kleinert und Co. - wird sich noch mancher erinnern.

Die Präsentation im Hafengebäude des Schiffshebewerks spricht viele Sinne an: Dortmunder Hochwasseropfer steuerten beschädigten Hausrat bei und berichten an Hörstationen über die Folgen des Jahrhundertregens vom 26. Juli 2008. Im Bereich "Klimawandel" kann jeder über einen Touchscreen seine persönliche CO2-Bilanz ziehen. Das mit 20 Zentimetern Durchmesser größte Hagelkorn der Welt, das am 23. Juli 2010 in South Dakota herunterkam, kann man in die Hand nehmen. Die Kunststoff-Nachbildung ist zwar nicht eiskalt, wiegt aber wie das Original 875 Gramm. An einer Magnetwand können Besucher Bauernregeln zusammenpuzzeln. Kinder dürfen am Basteltisch mit Schere und Papier ihre eigenen Schneeflocken kreieren.

Kategorien:
Natur |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Hattingen |
Vergangene Ausstellungen
2021 (1)
2020 (4)
2019 (7)
2018 (6)
2017 (7)
2016 (4)
2015 (2)
2014 (5)
2013 (3)
2012 (3)
2011 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu LWL-Industriemuseum Henrichshütte Hattingen - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...
Abbildung: Schale mit Lotosblüte (Ansicht Unterseite), China, Yongzheng-Ära (1723–35), Porzellan mit Aufglasurfarben der famille rose © MK&G, Foto: Jörg Arend
Made in China! Porzellan
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Hamburg
02.10.2020 bis 20.03.2022
Made in China – dieses Label ist in der heutigen Warenwelt allgegenwärtig. China hat bereits vor Jahren Deutschland als Exportweltmeister und die USA als größte Handelsnation abgelöst. Der seit ...