Die Verzauberung der Welt - Die Klassik des Tanzes von 1713 - 1913

Laufzeit: 28. September 2013 bis 10. August 2014

Als der französische König und begeisterte Tänzer Ludwig XIV. im Jahr 1713, kurz vor seinem Tod, die 'École de Danse' an der Pariser Oper begründete, da ahnte noch niemand, dass der als Sonnenkönig bezeichnete Herrscher damit den Grundstein zu einer der traditionsreichsten Ausbildungsstätten für Tänzer und Tänzerinnen legen sollte. Die dort gelehrte 'Disziplinierung des Körpers und der Bewegung' war der Ausgangspunkt der Entwicklung des klassisch-akademischen Tanzes, der mit dem romantischen Ballett im 19. Jahrhundert eine ungeahnte Popularität erreichte. Die Ausstellung "Die Verzauberung der Welt.

Die Klassik des Tanzes von 1713 - 1913" zeichnet die Entstehung und Entwicklung des klassischen Ballett innerhalb dieser 200 Jahre nach, thematisiert die 'Betörung der Sinne', die von dieser Kunstform und ihren Protagonistinnen, den umschwärmten Starballerinen, ausging und beschreibt den Bruch - die 'Entzauberung dieser Welt' - den das Auftreten der 'Ballets Russes' und die Premiere des Stücks "Le Sacre du Printemps" im Jahr 1913 in Paris markiert.
Basis der Ausstellung von Thomas Thorausch und Klaus-Jürgen Sembach im Tanzmuseum sind einmal mehr die Schätze des Deutschen Tanzarchivs Köln - insbesondere die Kunstsammlung mit ihren reichhaltigen Graphikbeständen. Die Ausstellung wird begleitet von einem Rahmenprogramm mit Führungen, Vorträgen, Filmpräsentationen, Lesungen und Spielaktionen für Kinder.

Kategorien:
19. Jahrhundert | 18. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | Theater | Musik |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Köln |
Vergangene Ausstellungen
2020 (1)
2019 (2)
2018 (2)
2017 (2)
2016 (1)
2015 (3)
2014 (2)
2013 (2)
2012 (2)
2011 (2)
2010 (2)
2009 (2)
2008 (1)
2006 (2)
2005 (5)
2004 (1)
2003 (1)
2002 (5)
2001 (7)
2000 (5)
1999 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Deutsches Tanzarchiv Köln - Archiv, Bibliothek, Videothek, Museum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Blick in die Sonderausstellung "KENNZEICHEN L. Eine Stadt stellt sich aus" (16.6.bis 26.9.2021) im Haus Böttchergässchen des Stadtgeschichtlichen Museums Leipzig. © SGM Foto Markus Scholz
KENNZEICHEN L Eine Stadt stellt sich aus
Stadtgeschichtliches Museum
Leipzig
16.06.2021 bis 26.09.2021
Leipzig ist keine Stadt wie jede andere. Als Lebensmittelpunkt und Reiseziel in aller Munde, erfreut es sich eines ungewöhnlich positiven Images. Doch scheint die Stadt nach Jahren des Wachstums an e...
Abbildung: Gussform für eine Kreuzigungsgruppe, um 1500 © LWL-Archäologie für Westfalen
Die Siedler von Bielefeld
Historisches Museum
Bielefeld
27.06.2021 bis 26.09.2021
Nach den Ausgrabungen an der Welle in den Jahren 2000-2002 hatte ein archäologisches Team der LWL-Archäologie für Westfalen 2017/18 erstmals wieder die Gelegenheit, ein größeres Areal in der Biel...