PferdeGeschichten - Vom Urpferd zum Sportpferd

Laufzeit: 12. Oktober 2013 bis 09. März 2014

Oldenburg ist eine Pferdestadt. Schon früh wurde eine eigene Rasse gezüchtet: das schwere Oldenburger Warmblut, ein typisches Kutschpferd. Heute leicht gebaut und Sportpferd, ist der ,Oldenburger’ noch immer einer gefragte Pferderasse. Ein guter Anlass, um das Pferd in den Vordergrund einer Ausstellung zu rücken. Aber auch ein ordentliches Büschel Haare von über zwei Metern Länge bietet einen guten Grund interessante Pferdegeschichten zu erzählen: Es sind Haare von Schweif oder Mähne des "Kranich", des legendären Lieblingspferdes des Grafen Anton Günther (1583 - 1667).

Kategorien:
Natur |  Ausstellungen im Bundesland Niedersachsen | Ort:  Oldenburg |
Vergangene Ausstellungen
2016 (2)
2015 (1)
2014 (1)
2013 (1)
2012 (1)
2011 (2)
2010 (3)
2009 (1)
2008 (3)
2002 (4)
2001 (10)
2000 (6)
1999 (4)
1998 (1)
1997 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Landesmuseum Natur und Mensch mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Schale mit Lotosblüte (Ansicht Unterseite), China, Yongzheng-Ära (1723–35), Porzellan mit Aufglasurfarben der famille rose © MK&G, Foto: Jörg Arend
Made in China! Porzellan
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Hamburg
02.10.2020 bis 20.03.2022
Made in China – dieses Label ist in der heutigen Warenwelt allgegenwärtig. China hat bereits vor Jahren Deutschland als Exportweltmeister und die USA als größte Handelsnation abgelöst. Der seit ...
Abbildung: Barbara Niggl Radloff, Hannah Arendt während des 1. Münchner Kulturkritiker-Kongress, 1962 © Münchner Stadtmuseum
Barbara Niggl Radloff. Porträtfotografien und Reportagen 1958-2010
Münchner Stadtmuseum
München
19.11.2021 bis 20.03.2022