Liebermann-Villa am Wannsee
14109 Berlin
Colomierstr. 3

Verlorene Schätze - DIE KUNSTSAMMLUNG VON MAX LIEBERMANN

Laufzeit: 24. November 2013 bis 03. März 2014

Die Sonderausstellung rekonstruiert anhand neuester Forschung den Aufbau und die Geschichte der Liebermann-Sammlung und deren Schicksal nach 1933. Erstmals werden ausgewählte Werke der einstigen Liebermann-Sammlung wieder am historischen Ort vereint sein. Der ehemalige räumliche Kontext und die ursprüngliche Sammlungspräsentation werden dabei durch großformatige Fotoreproduktionen erlebbar und nachvollziehbar gemacht. Ergänzt werden die Kunstwerke durch Fotos und Dokumente, die am Beispiel der Familie Liebermann den Glanz und die Zerschlagung jüdischer Privatsammlungen in der Zeit zwischen 1900 und 1945 veranschaulichen.

Zur Museumseite: Liebermann-Villa am Wannsee

Kategorien:
Kunst | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Berlin | Ort:  Berlin |
Vergangene Ausstellungen
2019 (2)
2018 (3)
2017 (3)
2016 (3)
2015 (3)
2014 (3)
2013 (3)
2012 (2)
2011 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Liebermann-Villa am Wannsee mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...
Abbildung: Hablik Fische 1911 © Wenzel-Hablik-Stiftung
„Die Hauptsache dabei ist Fantasie“ - Wenzel Hablik. Tuschemalerei
Wenzel-Hablik-Museum
Itzehoe
04.07.2021 bis 07.11.2021
Als Maler, Grafiker, Kunsthandwerker, Innenarchitekt, Visionär und Vertreter des Gesamtkunstwerks hat der Itzehoer Künstler Wenzel Hablik (1881–1934) ein beeindruckend vielseitiges und umfangreich...