Bundespreis Ecodesign

Laufzeit: 30. November 2013 bis 26. Januar 2014

Im Zeitalter steigender ökologischer Probleme der Wegwerfgesellschaft stehen die Designer mehr denn je in der Verantwortung. Bis zu 80 Prozent der Umweltauswirkungen eines Produkts lassen sich bereits in der Gestaltungsphase festlegen. Das Bundesumweltministerium und das Umweltbundesamt haben deshalb in Zusammenarbeit mit dem Internationalen Design Zentrum Berlin e. V. (IDZ) den Bundespreis Ecodesign ausgelobt. Dieser Wettbewerb soll das innovative und kreative Potenzial, Produkte ökologisch nachhaltig zu gestalten, sichtbar machen und fördern.

Zu den Auswahlkriterien gehört die gelungene Verbindung von anspruchsvollem Design, Ästhetik und Umweltschutz. Die Wanderausstellung der Preisträger von 2012 findet im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg ihren Abschluss. Damit fügt sich der Bundespreis Ecodesign ein in den Diskurs um die Nachhaltigkeit, dem sich auch die Museen stellen müssen. Das Aufzeigen der komplexen Wirkungsweisen von Design in der heutigen Gesellschaft gehört zu den wesentlichen Vermittlungs-zielen des MKG. Zur Eröffnung spricht u.a. Dr. Thomas Holzmann, Vizepräsident des Umweltbundesamtes.

Kategorien:
Design | Kunstgewerbe | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Hamburg | Ort:  Hamburg |
Vergangene Ausstellungen
2021 (2)
2020 (8)
2019 (11)
2018 (15)
2017 (14)
2016 (16)
2015 (17)
2014 (21)
2013 (18)
2012 (12)
2011 (20)
2010 (17)
2009 (12)
2008 (13)
2007 (22)
2006 (12)
2005 (22)
2004 (11)
2003 (22)
2002 (31)
2001 (17)
2000 (20)
1999 (26)
1998 (21)
1997 (7)
1996 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Blick in die Sonderausstellung "KENNZEICHEN L. Eine Stadt stellt sich aus" (16.6.bis 26.9.2021) im Haus Böttchergässchen des Stadtgeschichtlichen Museums Leipzig. © SGM Foto Markus Scholz
KENNZEICHEN L Eine Stadt stellt sich aus
Stadtgeschichtliches Museum
Leipzig
16.06.2021 bis 26.09.2021
Leipzig ist keine Stadt wie jede andere. Als Lebensmittelpunkt und Reiseziel in aller Munde, erfreut es sich eines ungewöhnlich positiven Images. Doch scheint die Stadt nach Jahren des Wachstums an e...
Abbildung: Brosche Münchner Kindl, Theodor Heiden, 1908, Sammlung Dry-von Zezschwitz © Münchner Stadtmuseum
MUC / Schmuck. Perspektiven auf eine Münchner Privatsammlung
Münchner Stadtmuseum
München
13.11.2020 bis 26.09.2021
Die Goldschmiedekunst spielt in München seit Ende des 19. Jahrhunderts eine zunehmend bedeutende Rolle. Bis heute leben und arbeiten hier überdurchschnittlich viele Goldschmied*innen und Schmuckkün...