Siebold-Palais / Siebold-Museum
97082 Würzburg
Frankfurter Straße 87

Japanische Lackwaren

Laufzeit: 05. November 2013 bis 08. Dezember 2013

Die Ausstellung zeigt u.a. zahlreiche Photos von japanischen Lack­kabinetten, die sich in der Staatlichen Münzsammlung München befinden. Diese Lackschränke wurden seinerzeit für den Kurfürsten Max Emmanuel hergestellt, unter Anwendung der Techniken, die auch für die Produktion von Lackwaren für den japanischen Verbraucher galten. Es gab einfache, schmucklose Lackgegenstände, aber auch aufwendig verzierte. Mit Lack überzogen wurden z.B. Ess- und Trinkgeräte, Kästen, Truhen, kleine Möbelstücke wie Regale oder Spiegelständer, in alter Zeit auch Schwert­scheiden und Sättel.

Kategorien:
Kunst | Kunstgewerbe |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Würzburg |
Vergangene Ausstellungen
2021 (1)
2020 (3)
2019 (5)
2018 (8)
2017 (5)
2016 (6)
2015 (5)
2014 (5)
2013 (5)
2012 (5)
2011 (7)
2010 (5)
2009 (3)
2008 (4)
2007 (1)
2002 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Siebold-Palais / Siebold-Museum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Entertainer Sammy Davis Jr., Munich 1972 © Dimitri Soulas, Münchner Stadtmuseum
Nachts. Clubkultur in München
Münchner Stadtmuseum
München
24.07.2021 bis 01.05.2022
Abbildung: Plakat Ausstellung "Kriegsende! Kriegsende? Reutlingen nach 1945" Heimatmuseum Reutlíngen © Heimatmuseum Reutlingen
Kriegsende! Kriegsende?
Heimatmuseum
Reutlingen
22.05.2021 bis 03.10.2021
Am 8. Mai 1945 endete der Zweite Weltkrieg in Europa. Mit der bedingungslosen Kapitulation der deutschen Wehrmacht zerfiel das nationalsozialistische Regime. Bereits 18 Tage zuvor hatten französische...