FAMED - HALLO WESTEN!

Laufzeit: 24. November 2013 bis 05. Januar 2014

ERÖFFNUNG: 24.11.2013, 11 UHR

"Hallo Westen!" - mit dieser Begrüßung lädt der Kunstverein Bremerhaven seine Besucher ab dem 24. November 2013 zur neuen Ausstellung in der Kunsthalle ein. Doch Sender und Empfänger dieses Grußes lassen sich nicht eindeutig zuordnen. Denn der Begriff "Westen" weckt vielfältigste Assoziationen, ist und bleibt als Begriff und Metapher verhandelbar, kann sowohl ein geographischer als auch politischer Ort sein. Als geschichtlich und kulturell geprägter Raum, erhält er für jeden Betrachter eine andere Bedeutung, kann Ort der Sehnsucht und des Versprechens, der Erfüllung und der Enttäuschung sein. Als "Wilder Westen", erscheint er abenteuerlich, erinnert an Wirtschaftswunder oder die Pop Kultur, gilt als kapitalistisch und für Auswanderer nach Amerika oder für Menschen, die aus der DDR nach Westdeutschland flüchten wollten, als Ort der Hoffnung und Ziel des Aufbruchs.

Kategorien:
Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Bremen | Ort:  Bremerhaven |
Vergangene Ausstellungen
2019 (3)
2018 (3)
2017 (8)
2016 (3)
2014 (3)
2013 (2)
2012 (3)
2011 (5)
2010 (4)
2009 (2)
2008 (1)
2007 (3)
2000 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunstmuseum / Kunsthalle / Kunstverein Bremerhaven von 1886 e.V. mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...
Abbildung: Schale mit Lotosblüte (Ansicht Unterseite), China, Yongzheng-Ära (1723–35), Porzellan mit Aufglasurfarben der famille rose © MK&G, Foto: Jörg Arend
Made in China! Porzellan
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Hamburg
02.10.2020 bis 20.03.2022
Made in China – dieses Label ist in der heutigen Warenwelt allgegenwärtig. China hat bereits vor Jahren Deutschland als Exportweltmeister und die USA als größte Handelsnation abgelöst. Der seit ...