Käthe-Kollwitz-Museum
10719 Berlin
Fasanenstraße 24

Japanische Keramik von Jan Kollwitz

Laufzeit: 02. Dezember 2013 bis 15. Dezember 2013

Das Käthe-Kollwitz-Museum in Berlin-Charlottenburg ist ein ruhiger Ort, eine Oase in Nachbarschaft zum Kurfürstendamm, mitten im quirligen Zentrum des Westteils der Stadt. Seinen persönlichen, fast intimen Charakter verdankt es nicht nur seiner Lage sondern in erster Linie den augestellten strengen "schwarz-weiß" Grafiken und Zeichnungen sowie plastischen Arbeiten von Käthe Kollwitz, die nicht im beiläufigen Vorübergehen sondern nur durch intensives, genaues Hinschauen und eindringliches Hineinversenken erkundet und begriffen werden können.

An einem solchen Ort ist auch Raum für die japanische Keramik von Jan Kollwitz, dem Urenkel der Käthe Kollwitz. Der in Berlin geborene und aufgewachsene, vielseitig begabte Künstler, hat nach manchen Umwegen schließlich die ihm angemessene künstlerische Ausdrucksform gefunden: die japanische Keramik, in der er zwei Jahre lang, nach einer Ausbildung bei Horst Kerstan im Schwarzwald, von dem japanischen Meister Yutaka Nakamura in Japan unterwiesen wurde. Aufgrund des tiefen Eindrucks, den der Lern- und Arbeitsaufenthalt in Japan bei Kollwitz hinterlassen hat, war es möglich, einen alten Ofenbaumeister zu gewinnen, der dem Künstler hinter seinem Haus in Cismar, wo Kollwitz seit 1988 lebt und arbeitet, einen Brennofen baute, in dem nach ausgedehnter Vorbereitungszeit die Formen in langer Brennzeit entstehen. "Der Arbeitsprozess und die Objekte sind sehr verhalten, sehr still und sehr intensiv." (J. Kollwitz)

Zur Museumseite: Käthe-Kollwitz-Museum

Kategorien:
Kunst | Kunstgewerbe | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Berlin | Ort:  Berlin |
Vergangene Ausstellungen
2015 (1)
2013 (1)
2011 (1)
2010 (1)
2009 (3)
2008 (1)
2007 (2)
2006 (2)
2005 (1)
2002 (1)
2000 (1)
1999 (1)
1998 (1)
1997 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Käthe-Kollwitz-Museum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Hablik Fische 1911 © Wenzel-Hablik-Stiftung
„Die Hauptsache dabei ist Fantasie“ - Wenzel Hablik. Tuschemalerei
Wenzel-Hablik-Museum
Itzehoe
04.07.2021 bis 07.11.2021
Als Maler, Grafiker, Kunsthandwerker, Innenarchitekt, Visionär und Vertreter des Gesamtkunstwerks hat der Itzehoer Künstler Wenzel Hablik (1881–1934) ein beeindruckend vielseitiges und umfangreich...
Abbildung: Entertainer Sammy Davis Jr., Munich 1972 © Dimitri Soulas, Münchner Stadtmuseum
Nachts. Clubkultur in München
Münchner Stadtmuseum
München
24.07.2021 bis 01.05.2022