Sammlung Scharf-Gerstenberg
14059 Berlin
Schloßstr. 70

Les Klee du paradis. Paul Klee in den Sammlungen der Nationalgalerie

Laufzeit: 05. Dezember 2013 bis 31. August 2014

Die Idee, eine Ausstellung mit dem Titel "Les Klee du paradis" zu zeigen, geht auf den Kunsthändler und Sammler Heinz Berggruen (1914-2007) zurück. Tatsächlich gehörte Paul Klee zu seinen Lieblingskünstlern. Neben Pablo Picasso, Henri Matisse und Alberto Giacometti zählt er mit rund 70 Werken zu den Protagonisten des Museum Bergruen.

Weniger bekannt ist, dass auch Dieter Scharf (1926-2001) den Künstler schätzte und seine Werke erwarb. So umfasst die von ihm aufgebaute "Sammlung Scharf-Gerstenberg" heute über 30 Werke Paul Klees, die sich auf interessante Weise mit den von Berggruen gesammelten Werken ergänzen: Erwarb Heinz Berggruen vor allem Werke aus der Zeit, in der Paul Klee am Bauhaus von Weimar und Dessau unterrichtete, interessierte sich Dieter Scharf besonders für die frühen, im Symbolismus verwurzelten Werke sowie für das Spätwerk von Klee.

Zur Museumseite: Sammlung Scharf-Gerstenberg

Kategorien:
Kunst | 20. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Berlin | Ort:  Berlin |
Vergangene Ausstellungen
2019 (1)
2018 (2)
2017 (2)
2016 (2)
2015 (1)
2014 (1)
2013 (2)
2012 (1)
2011 (1)
2010 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Sammlung Scharf-Gerstenberg mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Zwei Stockenten-Küken müssen einen Zahn zulegen, um im Gewimmel des Konstanzer Tretboothafens den Anschluss an ihre Familie nicht zu verlieren. © © Bodensee-Naturmuseum/M. Kroth
Vogel-Alltag in Konstanz
Bodensee-Naturmuseum
Konstanz
21.03.2022 bis 05.03.2023
Eine neue Sonderausstellung im Bodensee-Naturmuseum zeigt vom 21.03.2022 bis 05.03.2023 Fotos aus dem Leben der zwölf häufigsten Vogelarten im Konstanzer Hafen und Stadtgarten....
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...