Franz Marc Museum
82431 Kochel am See
Franz Marc Park 8-10

Franz Marc - Jenseits der Utopien

Laufzeit: 12. Oktober 2014 bis 11. Januar 2015

Als Franz Marc kurz nach Ausbruch des Ersten Weltkriegs, im August 1914, den Kriegsdienst antritt, steht er auf der Höhe seiner künstlerischen Entwicklung.
Sein Glaube an eine Veränderung der Gesellschaft durch "geistige Güter", wie bildende Kunst, Literatur, Musik war enttäuscht worden. Wie viele Intellektuelle seiner Generation projiziert Marc eine "reinigende Wirkung" für Europa auf den Krieg. Auch die letzten, vor seinem Tod am 4. März 1916, entstandenen Zeichnungen, das "Skizzenbuch aus dem Felde" thematisieren eine Neuschöpfung aus dem Chaos. Die Ausstellung zeigt, dass viele Künstler nach dem Krieg diese Vision angesichts der bitteren Realität nicht mehr nachvollziehen können, wie die Werke von Dix, Grosz, Klee verdeutlichen. Gleichzeitig stellt sie dar, dass die abstrakten Tendenzen, die auch in Marcs Oeuvre vor dem Krieg angelegt waren, auf unterschiedlichen Wegen von Moholy-Nagy, Dexel und Kandinsky nach 1918 weiterverfolgt werden.

Zur Museumseite: Franz Marc Museum

Kategorien:
20. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Kochel am See |
Vergangene Ausstellungen
2021 (1)
2020 (1)
2019 (5)
2018 (2)
2017 (2)
2016 (3)
2015 (3)
2014 (5)
2013 (5)
2012 (3)
2011 (4)
2010 (3)
2009 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Franz Marc Museum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Schale mit Lotosblüte (Ansicht Unterseite), China, Yongzheng-Ära (1723–35), Porzellan mit Aufglasurfarben der famille rose © MK&G, Foto: Jörg Arend
Made in China! Porzellan
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Hamburg
02.10.2020 bis 20.03.2022
Made in China – dieses Label ist in der heutigen Warenwelt allgegenwärtig. China hat bereits vor Jahren Deutschland als Exportweltmeister und die USA als größte Handelsnation abgelöst. Der seit ...
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...