Maarten Sleeuwits. Objects and Recordings

Laufzeit: 09. Mai 2014 bis 29. Juni 2014

Maarten Sleeuwits ist vor allem für seine Objekte bekannt, mit denen er Materialien und Formen demonstriert bzw. für den Betrachter "nachhaltig" erlebbar macht. Blei und Ton, Porzellan und Bambus sind nur einige Rohstoffe und Mischsubstanzen, mit denen sich der Künstler beschäftigt und die er durch seine Arbeiten sinnlich vermittelt. So kann der Besucher etwa einen massiven, mit Zahnkeramik ummantelten Kubus aus purem Gold durch leichten Druck der Hände wie einen Zauberwürfel bewegen und dessen Form verändern (Zero, 2005-2007). Auch das reine Gewicht und die Oberflächenbeschaffenheit der Materialien sind dabei zu spüren. Nicht zuletzt versucht Sleeuwits, den im digitalen Zeitalter leicht „degenerierten“ Tastsinn des Menschen zu sensibilisieren, wenn nicht gar zu reaktivieren. So sind es immer minimale Spuren des Künstlers oder anderer Personen, die sich durch die Materialien ab- und aufzeichnen und schließlich das jeweilige Werk erst vollenden.

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Thüringen | Ort:  Erfurt |
Vergangene Ausstellungen
2018 (1)
2017 (2)
2015 (1)
2014 (7)
2013 (5)
2012 (6)
2011 (7)
2010 (4)
2009 (8)
2008 (3)
2007 (10)
2006 (4)
2005 (7)
2002 (5)
2001 (14)
2000 (17)
1999 (12)
1998 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunsthalle Erfurt - Haus zum Roten Ochsen mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: "Pack die Badehose ein!" - 95 Jahre Bad Erna © Weißgerbermuseum
"Pack die Badehose ein!"
Weißgerbermuseum
Doberlug-Kirchhain
14.06.2022 bis 11.09.2022
Abbildung: Blick in die Ausstellung „Heinz hört auf. Von Drechslern, Schreinern und einem Neuanfang“ © Foto: Andreas Wening, Gilching
Heinz hört auf! Von Drechslern, Schreinern und einem Neuanfang
Museum Oberschönenfeld
Gessertshausen
13.06.2021 bis 14.08.2022
Ein über zwei Jahrhunderte gewachsener Familienbetrieb und dann die große Frage: Was passiert, wenn sich kein Nachfolger findet?...