TAT / ORT - (Un)heimliche Spuren der Mafia
Tommaso Bonaventura - Alessandro Imbriaco - Fabio Severo

Laufzeit: 27. April 2014 bis 20. Juli 2014

ZEPHYR – Raum für Fotografie präsentiert die Ausstellung „TAT / ORT. (Un)heimliche Spuren der Mafia“ in den Mannheimer Reiss-Engelhorn-Museen. Die Schau zeigt erstmals außerhalb Italiens rund 60 Arbeiten der Fotografen Tommaso Bonaventura und Alessandro Imbriaco. Zusammen mit dem Kurator Fabio Severo folgen sie akribisch den Spuren der Mafia in Italien und halten diese in ebenso nüchternen wie gelungenen Aufnahmen fest.

Die Bilder, die wir von der Mafia im Kopf haben, sind stark von den Filmen beeinflusst, die wir über sie gesehen haben. Hinzu kommen die erschreckenden und brutalen Fotografien in den Zeitungen aus der Zeit der „Mafiakriege“ bis zur Jahrtausendwende. Um die heutige italienische Mafia zeigen zu wollen, fällt es schwer, geeignete Bilder zu finden. Nach Jahren des Blutvergießens hat sich das Gesicht der kriminellen Organisation verändert: Die sichtbare Brutalität ist zurückgegangen, dafür untergräbt sie systematisch die politischen und wirtschaftlichen Strukturen Italiens. In den letzten zehn Jahren ist die Mafia weniger sichtbar geworden und versucht sich hinter einer Maske der Normalität zu verstecken.

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Baden-Württemberg | Ort:  Mannheim |
Vergangene Ausstellungen
2019 (2)
2018 (3)
2017 (1)
2016 (2)
2015 (3)
2014 (4)
2013 (4)
2012 (2)
2011 (6)
2010 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Bassermannhaus für Musik und Kunst der Reiss-Engelhorn-Museen mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Dorothy Iannone: A Souvenir for Ajaxander, 1989/90 © Foto: Giorgia Palmisano, Courtesy: Archivio Conz, Berlin
FLUXUS SEX TIES / Hier spielt die Musik!
Nassauischer Kunstverein
Wiesbaden
14.07.2022 bis 30.10.2022
Mit Werken von: Mary Bauermeister / Andrea Büttner / Sari Dienes / Esther Ferrer / Simone Forti / Guerrilla Girls / Dorothy Iannone / Alison Knowles / Shigeko Kubota / Annea Lockwood / Charlotte Moor...
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...