Historisches Museum
30159 Hannover
Pferdestraße 8

Heimatfront Hannover

Laufzeit: 16. Juli 2014 bis 11. Januar 2015

Als im August 1914 der 1. Weltkrieg ausbrach, herrschte angeblich große Begeisterung in der Bevölkerung. Der Kaiser rief den „Burgfrieden“ zwischen den Parteien aus und Kriegsfreiwillige aus allen Bevölkerungsschichten strömten in die Kasernen, so das weit verbreitete Bild. Nur wenige Monate später begann die Euphorie, die durchaus nicht alle Menschen erfasst hatte, zu verfliegen. Statt eines kurzen, schnellen Feldzuges entwickelte sich ein lang andauernder Krieg, der ungeheure Mengen an Menschen und Material verschlang, der erste industrialisierte Krieg.

Zur Museumseite: Historisches Museum

Kategorien:
Geschichte | 20. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Niedersachsen | Ort:  Hannover |
Vergangene Ausstellungen
2017 (1)
2016 (1)
2015 (1)
2014 (2)
2012 (3)
2011 (4)
2010 (5)
2009 (2)
2008 (2)
2006 (1)
2005 (3)
2004 (3)
2002 (2)
2001 (3)
2000 (6)
1999 (7)
1998 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Historisches Museum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Trachtenmädchen mit SA-Männern im Konstanzer Hafen, um 1935 © © Rosgartenmuseum Konstanz
Konstanz im Nationalsozialismus. 1933 bis 1945
Rosgartenmuseum
Konstanz
25.06.2022 bis 08.01.2023
Der Nationalsozialismus, der Zweite Weltkrieg und der singuläre Völkermord an den europäischen Juden und anderen Minderheiten liegen für jüngere Menschen in fernster Vergangenheit. Auch die meist...
Abbildung: Entertainer Sammy Davis Jr., Munich 1972 © Dimitri Soulas, Münchner Stadtmuseum
Nachts. Clubkultur in München
Münchner Stadtmuseum
München
24.07.2021 bis 01.05.2023