Töpfermuseum
95349 Thurnau
Kirchplatz 12

Der Ton macht die Musik

Laufzeit: 13. April 2014 bis 31. August 2014

Bereits seit Jahrhunderten wird das Material Ton in ganz Europa dazu genutzt, neben Geschirr auch Klangobjekte und Musikinstrumente herzustellen. Blieb dies für die meisten Töpfer auch nur ein Nebenerwerb, so ergibt sich bei sorgfältiger Recherche dennoch eine enorme Vielfalt an verschiedenen keramischen Klangobjekten. Ihre Ausformungen sind so verschieden wie die Methode der Klangerzeugung.

Vom 13. April bis zum 31. August 2014 zeigt das Töpfermuseum Thurnau dazu die aus Raeren stammende Sonderausstellung "Der Ton macht die Musik". Diese Ausstellung, die seit 2003 durch ganz Europa wandert, war mit unterschiedlichen Titeln bereits im Museumsdorf Hösseringen, im Bomann-Museum Celle, im Volkskundemuseum Schleswig, in der Sächsischen Porzellanmanufaktur Freital-Pottschapel in Dresden, im Museum für Schöne Künste in Castellón (Spanien), im Heimatmuseum von Heiligenhafen sowie im Töpfereimuseum Duingen zu sehen. Seit 2008 gehört die Sammlung dem Töpfereimuseum Raeren und wurde seither in Velten, in Bad Neuenahr, in Langerwehe, Tegelen (NL) und Andenne/Namur präsentiert. Mehr als 200 historische und zeitgenössische Musikinstrumente und Klangobjekte aus ganz Europa sowie 18 reich bebilderte Texttafeln dokumentieren die gesamte Vielfalt des Themas. Außerdem werden in der Ausstellung die verschiedenen Instrumentengruppen und ihre jeweiligen Eigenarten bei der Tonerzeugung erläutert, sei es nun bei den Blasinstrumenten oder den Schlag- bzw. Perkussionsinstrumenten.

Zur Museumseite: Töpfermuseum

Kategorien:
Kulturgeschichte | Kunstgewerbe | Musik |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Thurnau |
Vergangene Ausstellungen
2017 (1)
2016 (1)
2014 (1)
2011 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Töpfermuseum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Trachtenmädchen mit SA-Männern im Konstanzer Hafen, um 1935 © © Rosgartenmuseum Konstanz
Konstanz im Nationalsozialismus. 1933 bis 1945
Rosgartenmuseum
Konstanz
25.06.2022 bis 08.01.2023
Der Nationalsozialismus, der Zweite Weltkrieg und der singuläre Völkermord an den europäischen Juden und anderen Minderheiten liegen für jüngere Menschen in fernster Vergangenheit. Auch die meist...
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...