MEWO Kunsthalle Memmingen
87700 Memmingen
Bahnhofstraße 1

Ovid’s Girls - 12 Künstlerinnen aus den USA und Deutschland zum Thema „Metamorphose“

Laufzeit: 20. September 2014 bis 09. November 2014

Vor etwa 2000 Jahren schuf Ovid mit seinen Metamorphosen die Grundlage für die bis heute andauernde Auseinandersetzung mit dem Thema der Verwandlung. Seine Verse nähren sich aus mythologischen Erzählungen, deren Ursprünge im Chaos liegen und die vom ewigen Wandel geprägt sind.

Die von Anette Schwarz kuratierte Ausstellung ‚Ovid’s Girls‘ stellt sich nun der Frage, inwieweit dieses kunsthistorisch über Jahrtausende relevante Verwandlungsthema auch im 21. Jahrhundert noch Bedeutung findet.

Die MEWO Kunsthalle, wie zuvor auch schon der Kunstverein Tiergarten in Berlin und die Boston Sculpture Gallery, bietet eine Plattform für diesen vielfältige Konversation zwischen den Arbeiten der US-Amerikanerinnen Rosalyn Driscoll, Laura Evans, Michelle Lougee, Julia Shepley, Hannah Verlin und Leslie Wilcox und ihren Kolleginnen aus Deutschland, Ulli Böhmelmann, Alexandra Deutsch, Anke Eilergerhard, Flora Hitzing, Marina Schreiber und Frauke Wilken. Mit ihren Objekten und Installationen erobern sie raumgreifend die Ausstellungsräume im Erdgeschoß der MEWO Kunsthalle und eröffnen eine Welt, die von wesenhaften Gestalten und unbekannten Organismen bevölkert wird. In den Arbeiten der 12 Bildhauerinnen und Objektkünstlerinnen von dies- und jenseits des Antlantiks werden hierbei Verwandtschaften sichtbar – thematisch wie auch im Umgang mit den Materialien und in der Formfindung.

Zur Museumseite: MEWO Kunsthalle Memmingen

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Memmingen |
Vergangene Ausstellungen
2019 (1)
2018 (3)
2017 (8)
2016 (11)
2015 (11)
2014 (12)
2013 (6)
2012 (2)
2011 (2)
2010 (2)
2009 (3)
2008 (2)
2007 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu MEWO Kunsthalle Memmingen mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Barbara Niggl Radloff, Hannah Arendt während des 1. Münchner Kulturkritiker-Kongress, 1962 © Münchner Stadtmuseum
Barbara Niggl Radloff. Porträtfotografien und Reportagen 1958-2010
Münchner Stadtmuseum
München
19.11.2021 bis 20.03.2022
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...