Kerstin Brätsch / Das Institut
Kunstpreis der Stadt Nordhorn 2014

Laufzeit: 12. Dezember 2014 bis 08. Februar 2015

Auf vielfältige Weise und mit experimenteller Leichtigkeit erkundet Kerstin Brätsch die malerischen Grenzgebiete zwischen Gegenständlichkeit und Abstraktion. Ihre Kunst widersetzt sich allzu schnellen stilistischen Zuordnungen und wirkt zugleich ausgesprochen gegenwärtig. Die Malerei steht zweifellos im Mittelpunkt ihres Werkes, versteht sich aber auch Teil eines umfangreicheren Systems künstlerischer Ausdrucksformen sowie körperlicher und sozialer Handlungen. Mit ihrer Arbeit in verschiedenen künstlerischen Kollektiven, wie DAS INSTITUT mit Adele Röder, stellt Kerstin Brätsch die konventionelle Vorstellung von Autorschaft in der Kunst infrage. Das Vielsprachige ist bei ihr Ausdruck einer Verbindung aus der seit jeher bestehenden Weltläufigkeit von Kunst und der digitalen Gegenwart, mit der sich gesamte Kultur zwischen Produktion und Aneignung dramatisch verändert.

Der Künstlerin gelingt es immer wieder erfolgreich, den Blick vom fertigen Objekt auf den Prozess umzulenken, sowie vom Bild auf den Körper und den Raum.
Die Künstlerin Kerstin Brätsch war ebenfalls für den Lingener Kunstpreis nominiert, der in diesem Jahr an die rumänische Künstlerin Marieta Chirulescu verliehen wurde. Insofern bietet sich für Sie in der Städtischen Galerie Nordhorn bis zum 8. Februar 2015 die Gelegenheit, Originale von Kerstin Brätsch zu sehen. Zur Eröffnung am kommenden Freitag um 19 Uhr sprechen Thomas Berling (Bürgermeister der Stadt Nordhorn), Thomas Niemeyer (Leiter der Städtischen Galerie Nordhorn) und Patrizia Dander (Kuratorin am Haus der Kunst München).

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Niedersachsen | Ort:  Lingen (Ems) |
Vergangene Ausstellungen
2019 (2)
2018 (5)
2017 (4)
2016 (5)
2015 (8)
2014 (11)
2013 (7)
2012 (8)
2011 (8)
2010 (5)
2009 (4)
2008 (2)
2007 (4)
2005 (2)
1999 (6)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunstverein Lingen Kunsthalle mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Schale mit Lotosblüte (Ansicht Unterseite), China, Yongzheng-Ära (1723–35), Porzellan mit Aufglasurfarben der famille rose © MK&G, Foto: Jörg Arend
Made in China! Porzellan
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Hamburg
02.10.2020 bis 20.03.2022
Made in China – dieses Label ist in der heutigen Warenwelt allgegenwärtig. China hat bereits vor Jahren Deutschland als Exportweltmeister und die USA als größte Handelsnation abgelöst. Der seit ...
Abbildung: Emel‘jan Michailowitsch Korneev, Ausbruch des Vesuvs, geschehen am 12. August um 11 Uhr nachmittags im Jahr 1805, 1805 © Münchner Stadtmuseum
Grand Tour XXL. Der Reisekünstler Emel‘jan Korneev
Münchner Stadtmuseum
München
24.09.2021 bis 30.01.2022