Fürst-Pückler-Museum
03042 Branitz
Robinienweg 5

„Wahlverwandtschaften“ Eine Kunstinstallation von Moritz und Grita Götze in Park und Schloss Branitz

Laufzeit: 16. Mai 2015 bis 31. Oktober 2015

Im Frühjahr und Sommer 2015 werden das international bekannte Künstlerpaar Moritz und Grita Götze ganz neue Sichten auf den Fürst-Pückler-Park Branitz eröffnen. Moritz und Grita Götze nehmen die vom „grünen“ Fürsten mit den Mitteln der Natur großartig gestalteten Landschaftsbilder als Gegenstand für eine künstlerische Auseinandersetzung unter den Aspekten der Veränderung. Moritz Götze wird sich mit Pückler und seiner Zeit beschäftigen. Die Fabulierlust und der Assoziationsreichtum von Götzes Arbeiten kommen dem liberalen Freigeist und künstlerischen Weltsichten Pücklers kongenial entgegen. Als Ergebnisse seiner Arbeit wird Götze Emaille-Arbeiten und Skulpturen, wie ebenso auch Zeichnungen und Gemälde präsentieren. In den Innenräumen des Branitzer Schlosses wird sich Grita Götze mit Pücklers Pflanzenwelt auseinandersetzen.

Aber auch seine Frau, die Fürstin Lucie, der ein eigener künstlerischer Anteil an Pücklers Gartengestaltungen zukommt, wird Gegenstand der Betrachtung sein. In Vitrinen und auf Tischen präsentieren sich die gedrehten und farbig bemalten hochwertigen Keramiken, deren Motive aus Flora und Fauna, aber auch dem Lebensumfeld des Fürstenpaares entnommen sind.

Zur Museumseite: Fürst-Pückler-Museum

Kategorien:
Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Brandenburg | Ort:  Branitz |
Vergangene Ausstellungen
2017 (1)
2016 (1)
2015 (2)
2012 (1)
2011 (2)
2010 (2)
2009 (3)
2007 (2)
1999 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Fürst-Pückler-Museum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...
Abbildung: Das Universum © Kathrin Glaw - Museum Mensch und Natur
Alle Zeit der Welt
Museum Mensch und Natur
München
06.12.2019 bis 30.09.2021
Zeit... betrifft und berührt uns alle, sie knechtet und befreit uns, lässt uns aufblühen und welken, sie ist auch, wenn wir nicht mehr sind. Der stetige Fluss der Zeit trägt die Relikte der Vergan...