Kunsthaus Essen e.V.
45134 Essen
Rübezahlstraße 33

IDAN HAYOSH. UNTERGANG

Laufzeit: 06. September 2015 bis 11. Oktober 2015

Idan Hayosh hat am Ende seines sechsmonatigen Residenzaufenthaltes im Kunsthaus Essen eine überwältigende künstlerische Inszenierung geschaffen. Durch installative Eingriffe in das Ordnungssystem der vorhandenen Ausstellungsarchitektur wird ein Zustand höchster Spannung erlebbar.

Warum wird eine Ausstellung für das Publikum geöffnet, wenn doch die dafür vorgesehenen Räume durch eindringendes Wasser eigentlich nicht betretbar sind?
Den Künstler interessieren unauflösbare Widersprüche, inszenierte Paradoxien und Zustände erhöhter Alarmbereitschaft, in die er die Besucher seiner raumgreifenden Installationen scheinbar mühelos versetzt. Die fast zwanghaften Ordnungssysteme, mit denen er seine Inszenierungen durchsetzt, widersprechen als formale Setzungen der sanften, ironisch gebrochenen Anarchie, mit der sich die zum Einsatz gebrachten Elemente wie Licht und Wasser manifestieren. Und am Ende ist der Besucher froh, den Ausstellungsparcour unbeschadet verlassen zu haben, um kurz darauf - getrieben von einer faszinierenden Erlebnisdichte – die physische wie
emotionale Konfrontation mit Idan Hayoshs Untergangsszenario erneut und freiwillig zu suchen.

Zur Museumseite: Kunsthaus Essen e.V.

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Essen |
Vergangene Ausstellungen
2018 (1)
2017 (4)
2016 (5)
2015 (6)
2014 (5)
2013 (1)
2012 (1)
2011 (3)
2010 (2)
2009 (1)
2008 (1)
2007 (3)
2000 (4)
1999 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunsthaus Essen e.V. mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Emel‘jan Michailowitsch Korneev, Ausbruch des Vesuvs, geschehen am 12. August um 11 Uhr nachmittags im Jahr 1805, 1805 © Münchner Stadtmuseum
Grand Tour XXL. Der Reisekünstler Emel‘jan Korneev
Münchner Stadtmuseum
München
24.09.2021 bis 30.01.2022
Abbildung: Hablik Fische 1911 © Wenzel-Hablik-Stiftung
„Die Hauptsache dabei ist Fantasie“ - Wenzel Hablik. Tuschemalerei
Wenzel-Hablik-Museum
Itzehoe
04.07.2021 bis 07.11.2021
Als Maler, Grafiker, Kunsthandwerker, Innenarchitekt, Visionär und Vertreter des Gesamtkunstwerks hat der Itzehoer Künstler Wenzel Hablik (1881–1934) ein beeindruckend vielseitiges und umfangreich...