C|O Berlin
10623 Berlin
Hardenbergstr. 22-24

screen memories Talents 36 . Verónica Losantos / Anja Schürmann

Laufzeit: 06. Februar 2016 bis 24. April 2016

Geburtstage, Verwandtenbesuch, Taufe, Einschulung, Urlaubsreisen, Schulabschluss – Fotoalben kanonisieren besondere Familienereignisse zu kollektiven Erzählungen und visualisieren die indviduelle Lebensgeschichte. Sie sind zugleich Vergewisserung der eigenen Herkunft, wichtige Stütze für Erinnerungen und lassen längst vergangene Ereignisse wieder aufleben. Nur was geschieht, wenn ein essenzieller Protagonist in diesem Narrativ fehlt – der eigene Vater? Wie beeinflusst seine Abwesenheit die eigene Kindheitserinnerung? Kann man fehlende Bilder von ihm nachträglich kreieren? Und kann man durch bildliche Reinszenierung Erinnerungen aufleben lassen? Verónica Losantos besitzt keine Fotos aus der gemeinsamen Zeit mit ihrem Vater und nimmt diese Bilderlosigkeit zum Anlass, Erinnerungslücken selbst zu füllen. Mit ihrer künstlerischen Aneignung und Rekonstruktion sowie Assoziationen der Vergangenheit deckt Verónica Losantos die Flüchtigkeit und Unschärfe im Akt des Erinnerns auf.

Zur Museumseite: C|O Berlin

Kategorien:
Fotografie | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Berlin | Ort:  Berlin |
Vergangene Ausstellungen
2019 (3)
2018 (2)
2017 (12)
2016 (14)
2015 (17)
2014 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu C|O Berlin mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Dimitri Venkov The Hymns of Muscovy, 2017 (Videostill) © und Courtesy: Dimitri Venkov © Dimitri Venkov The Hymns of Muscovy, 2017 (Videostill) © und Courtesy: Dimitri Venkov
Dimitri Venkov / The Hymns of Muscovy
Nassauischer Kunstverein
Wiesbaden
28.05.2021 bis 08.08.2021
Dimitri Venkovs mehrfach preisgekrönter Experimentalfilm The Hymns of Muscovy ist eine Reise zum Planeten Muscovy, einem Zwillingsplaneten von Moskau, auf dem die Großstadt buchstäblich Kopf steht:...
Abbildung: Plakat Ausstellung "Kriegsende! Kriegsende? Reutlingen nach 1945" Heimatmuseum Reutlíngen © Heimatmuseum Reutlingen
Kriegsende! Kriegsende?
Heimatmuseum
Reutlingen
22.05.2021 bis 03.10.2021
Am 8. Mai 1945 endete der Zweite Weltkrieg in Europa. Mit der bedingungslosen Kapitulation der deutschen Wehrmacht zerfiel das nationalsozialistische Regime. Bereits 18 Tage zuvor hatten französische...