Der Bazar von Kabul. Bilder aus dem alten Afghanistan

Laufzeit: 09. November 2002 bis 13. April 2003

Brechna war einer der bedeutendsten zeitgenössischen Künstlern Afghanistans. Sein Schaffen als Maler, Komponist, Musiker, Dichter und Regisseur beeinflusste entscheidend die Entwicklung und Erneuerung der afghanischen Kunst und Kultur. Er studierte ab 1921 in Deutschland Malerei und Lithografie an Kunstakademien in München, Leipzig und Berlin u. a. bei Max Liebermann, der sein Schaffen entscheidend geprägt hat.

Nach seiner Rückkehr nach Kabul 1931 war er Lehrer und Direktor der von ihm gegründeten Kunstgewerbeschule in Kabul, dem Vorläufer der heutigen Kunstakademie.

Sein Werk umfasst Straßenszenen, Stadt- und Landschaftsbilder sowie Porträts berühmter Persönlichkeiten Afghanistans. Neben impressionistischen Bildern experimentierte Brechna mit den verschiedensten Stilrichtungen seiner Zeit und lehnt sich teilweise auch an die Miniaturmalerei des Landes an.

Zur weiteren Veranschaulichung der Bilder zeigt die Ausstellung Trachten und Schmuck aus Afghanistan aus dem Besitz der Familie.

Kategorien:
Kunst | Völkerkunde |  Ausstellungen im Bundesland Baden-Württemberg | Ort:  Stuttgart |
Vergangene Ausstellungen
2020 (1)
2019 (2)
2018 (3)
2017 (4)
2016 (3)
2015 (3)
2014 (2)
2013 (5)
2012 (6)
2011 (5)
2010 (2)
2009 (2)
2008 (3)
2007 (4)
2006 (1)
2005 (4)
2004 (4)
2003 (4)
2002 (8)
2001 (11)
2000 (8)
1999 (4)
1997 (3)
1996 (4)
1198 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Linden-Museum - Staatliches Museum für Völkerkunde mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Emel‘jan Michailowitsch Korneev, Ausbruch des Vesuvs, geschehen am 12. August um 11 Uhr nachmittags im Jahr 1805, 1805 © Münchner Stadtmuseum
Grand Tour XXL. Der Reisekünstler Emel‘jan Korneev
Münchner Stadtmuseum
München
24.09.2021 bis 30.01.2022
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...