Zwischen uns hat die Kunst vermittelt - Fritz und Hermine Overbeck - Eine Künstlerehe in Briefen und Bildern

Laufzeit: 17. April 2016 bis 12. Juni 2016

Malerehepaare sind einander doppelt verbunden – durch die Liebe und durch die Kunst. Familienalltag und künstlerisches Schaffen werden miteinander verwoben, Eheleute sind zugleich Kollegen. Auch Fritz und Hermine Overbeck haben diese Einheit von Liebe und Kunst gelebt. Als junge Kunststudentin verliebte sich Hermine Rohte zunächst in ein Bild von Fritz Overbeck – und erst dann in den Maler selbst. Obwohl sie als Künstlergattin zeitlebens im Schatten ihres Mannes blieb, zählten die ersten Ehejahre zu ihren produktivsten als Künstlerin.

Kategorien:
Kunst | Kunstgeschichte | 20. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Bremen | Ort:  Bremen |
Vergangene Ausstellungen
2020 (2)
2019 (3)
2018 (3)
2017 (5)
2016 (5)
2015 (1)
2014 (4)
2013 (2)
2012 (1)
2011 (3)
2010 (3)
2009 (1)
2006 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Overbeck-Museum - Stiftung Fritz und Hermine Overbeck mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Insel Mainau_Johann L. Bleuler_1820 © Rosgartenmuseum Konstanz
Idyllen zwischen Berg und See - Die Entdeckung von Bodensee und Alpenraum
Rosgartenmuseum
Konstanz
29.06.2021 bis 09.01.2022
Während der Aufklärung entdeckten Dichter und Maler den wildromantischen Voralpenraum und den Bodensee. Sie lobten das Licht, die schroffe Bergwelt, Klöster und Ruinen sowie die verträumte Freundl...
Abbildung: Hablik Fische 1911 © Wenzel-Hablik-Stiftung
„Die Hauptsache dabei ist Fantasie“ - Wenzel Hablik. Tuschemalerei
Wenzel-Hablik-Museum
Itzehoe
04.07.2021 bis 07.11.2021
Als Maler, Grafiker, Kunsthandwerker, Innenarchitekt, Visionär und Vertreter des Gesamtkunstwerks hat der Itzehoer Künstler Wenzel Hablik (1881–1934) ein beeindruckend vielseitiges und umfangreich...