Grafschaftsmuseum
97877 Wertheim
Rathausgasse 6-10

„Hochmalerisch und urgemütlich“ – Gemälde von Otto und Christian Modersohn

Laufzeit: 05. Juli 2016 bis 02. Oktober 2016

Sonderausstellung mit fränkischen Gemälden von Otto Modersohn (1865-1943) und Aquarellen des Sohnes Christian Modersohn (1916-2009), der in diesem Jahr 100 geworden wäre.
„Hochmalerisch und urgemütlich“ fand der norddeutsche Maler die Stadt Wertheim. Aus Anlass der Zustiftung eines Gemäldes für das Modersohn-Kabinett zeigt das Grafschaftsmuseum unter diesem Titel kaum bekannte Bilder Modersohns, der mit seiner dritten Frau Louise und seinen Söhnen in den 1920er Jahren mehrfach in Wertheim und Franken zum Malen war.

Zur Museumseite: Grafschaftsmuseum

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Baden-Württemberg | Ort:  Wertheim |
Vergangene Ausstellungen
2017 (2)
2016 (4)
2014 (1)
2013 (2)
2012 (2)
2011 (4)
2010 (3)
2009 (4)
2008 (3)
2007 (6)
2006 (1)
2005 (5)
2004 (9)
2003 (7)
2002 (7)
2001 (11)
2000 (10)
1999 (4)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Grafschaftsmuseum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Gussform für eine Kreuzigungsgruppe, um 1500 © LWL-Archäologie für Westfalen
Die Siedler von Bielefeld
Historisches Museum
Bielefeld
27.06.2021 bis 26.09.2021
Nach den Ausgrabungen an der Welle in den Jahren 2000-2002 hatte ein archäologisches Team der LWL-Archäologie für Westfalen 2017/18 erstmals wieder die Gelegenheit, ein größeres Areal in der Biel...
Abbildung: Barbara Niggl Radloff, Hannah Arendt während des 1. Münchner Kulturkritiker-Kongress, 1962 © Münchner Stadtmuseum
Barbara Niggl Radloff. Porträtfotografien und Reportagen 1958-2010
Münchner Stadtmuseum
München
19.11.2021 bis 20.03.2022