Kunsthalle Schweinfurt
97421 Schweinfurt
Rüfferstraße 4

Der Weltpoet: Friedrich Rückert (1788–1866)
Dichter, Orientalist, Zeitkritiker

Laufzeit: 08. April 2016 bis 10. Juli 2016

Am 31. Januar 2016 jährt sich der Todestag Friedrich Rückerts zum 150. Mal. Die Stadt Schweinfurt hat angesichts dieses anstehenden Gedenkens beschlossen, besagtes Jahr zum „Rückert-Jahr“ auszurufen, um dem hier geborenen Dichter und Orientalisten ihre besondere Reverenz zu erweisen, zumal man inzwischen mit dem Pfund wuchern kann, daß sich unter den überaus zahlreichen deutschen Dichtern und Denkern nicht so schnell einer findet, der mit seinem Werk so glaubwürdig für den heutzutage mehr als notwendigen interkulturellen Dialog steht wie Friedrich Rückert.

Den Kern dieses Gedenkjahres wird die professionell gestaltete Literaturausstellung „Der Weltpoet: Friedrich Rückert (1788-1866) – Dichter, Orientalist, Zeitkritiker“ in der Kunsthalle Schweinfurt bilden. Sie ist die für den Zeitraum vom 8. April bis 10. Juli 2016 angesetzt. Anschließend wird die Ausstellung – in inhaltlich und räumlich angepasster Form – noch in den beiden anderen bayerischen Rückert-Städten Erlangen (24. Juli bis 13. November 2016) und Coburg (14. Januar bis 17. April 2017) gezeigt werden, so daß letztlich alle drei fränkischen Regierungsbezirke berücksichtigt sind.

Zur Museumseite: Kunsthalle Schweinfurt

Kategorien:
Biographie | Literaturgeschichte | 19. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Schweinfurt |
Vergangene Ausstellungen
2019 (1)
2018 (8)
2017 (7)
2016 (5)
2015 (4)
2014 (5)
2013 (4)
2012 (7)
2011 (7)
2010 (5)
2009 (2)
2007 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunsthalle Schweinfurt mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Schale mit Lotosblüte (Ansicht Unterseite), China, Yongzheng-Ära (1723–35), Porzellan mit Aufglasurfarben der famille rose © MK&G, Foto: Jörg Arend
Made in China! Porzellan
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Hamburg
02.10.2020 bis 20.03.2022
Made in China – dieses Label ist in der heutigen Warenwelt allgegenwärtig. China hat bereits vor Jahren Deutschland als Exportweltmeister und die USA als größte Handelsnation abgelöst. Der seit ...
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...