Räuber

Laufzeit: 21. Mai 2016 bis 25. September 2016

Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen die Porträts der oberschwäbischen Räuber. Die große Zeit der Räuber liegt im 18. Jahrhundert. Sie endet mit der Zeitenwende der Napoleonischen Kriege. Der berühmteste oberschwäbische Räuber, der Schwarze Veri, tritt erst danach auf. Er ist ein ebenso verspäteter wie chancenloser Räuber. Nur wenige Wochen im Frühjahr 1819 versetzt er mit seinen Gefährten die Bevölkerung in Angst – besonders die einsam lebenden Bauern. Schnell werden die Räuber gefasst. Eigentlich sind sie nur eine Episode. Warum sind sie berühmt geworden? Und warum sind sie kriminell geworden?

Die Ausstellung ist besonders für Familien geeignet. Die Räuberbande des Schwarzen Veri (nach der Darstellung des Biberacher Malers Johann Baptist Pflug) erscheint hier in Lebensgröße. Die Installation regt an, sich als Teil der Räuberbande fotografieren zu lassen. Aber auch das soziale Elend der Zeit wird erfahrbar. Im Zug der Bettler und Landstreicher kann man schnell vom rechten Weg abkommen. Von hier aus geht es direkt ins begehbare Gefängnis des Schwarzen Veri. Die Ausstellung zeigt herausragende Objekte der Kriminal- und Rechtsgeschichte von den Berichten über blutige Hinrichtungen im 16. Jahrhundert über das Richtschwert und den Schandmantel von Schloss Mittelbiberach bis zu beschlagnahmten Waffen und Beweisstücken aus heutigen Straftaten. Die Ausstellung entstand in enger Zusammenarbeit mit dem Ulmer Polizeipräsidium und dem Biberacher Polizeirevier und Kriminalkommissariat.

Kategorien:
Geschichte | Lokalgeschichte | Kunst | Kinder |  Ausstellungen im Bundesland Baden-Württemberg | Ort:  Biberach an der Riß |
Vergangene Ausstellungen
2017 (1)
2016 (3)
2015 (4)
2014 (3)
2013 (1)
2012 (2)
2011 (3)
2010 (2)
2009 (2)
2008 (1)
2007 (1)
2006 (2)
2005 (1)
2001 (1)
2000 (2)
1999 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum Biberach / Braith-Mali-Museum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...
Abbildung: Entertainer Sammy Davis Jr., Munich 1972 © Dimitri Soulas, Münchner Stadtmuseum
Nachts. Clubkultur in München
Münchner Stadtmuseum
München
24.07.2021 bis 01.05.2022