KZ überlebt. Portraits von Stefan Hanke

Laufzeit: 16. Juli 2016 bis 06. Januar 2017

Seit vielen Jahren fotografiert der Regensburger Künstler Stefan Hanke Überlebende des Holocausts. Die Ausstellung dokumentiert seine Arbeit mit einer Auswahl von rund 60 ausdrucksstarken Porträts. Ergänzend werden die Lebenswege der Porträtierten vor und nach 1945 anhand von Zitaten, kurzen Bilderläuterungen und der Dokumentation ihrer Verfolgungsorte nachgezeichnet.

Die Ausstellung präsentiert rund 60 großformatige Fotografien von Überlebenden, die während des Nationalsozialismus in Konzentrationslagern inhaftiert waren. Seit vielen Jahren sucht der Regensburger Fotograf Stefan Hanke ehemalige Häftlinge auf, die er in ausdrucksstarken Aufnahmen porträtiert. Mehr als 70 Jahre nach ihrer Befreiung ist es Hanke gelungen, Überlebende mit sehr unterschiedlichen Verfolgungsbiografien auf die Linse zu bannen. Die entstandenen Bilder leisten somit als eines der letzten noch möglichen Zeitzeugenprojekte einen eindrucksvollen Beitrag zur Würdigung der Opfer der NS-Verbrechen.

Kategorien:
Fotografie | Geschichte | 20. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Nürnberg |
Vergangene Ausstellungen
2017 (3)
2016 (3)
2015 (3)
2014 (2)
2013 (2)
2012 (5)
2011 (3)
2010 (2)
2008 (2)
2007 (4)
2004 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Barbara Niggl Radloff, Hannah Arendt während des 1. Münchner Kulturkritiker-Kongress, 1962 © Münchner Stadtmuseum
Barbara Niggl Radloff. Porträtfotografien und Reportagen 1958-2010
Münchner Stadtmuseum
München
19.11.2021 bis 20.03.2022
Abbildung: Insel Mainau_Johann L. Bleuler_1820 © Rosgartenmuseum Konstanz
Idyllen zwischen Berg und See - Die Entdeckung von Bodensee und Alpenraum
Rosgartenmuseum
Konstanz
29.06.2021 bis 09.01.2022
Während der Aufklärung entdeckten Dichter und Maler den wildromantischen Voralpenraum und den Bodensee. Sie lobten das Licht, die schroffe Bergwelt, Klöster und Ruinen sowie die verträumte Freundl...