Glück zu – Mühlzeit im Bitterfelder Land

Laufzeit: 28. September 2016 bis 15. Januar 2017

Mühlen prägten das Gesicht unserer Landschaften und waren noch vor 70 Jahren fast überall anzutreffen. Heute weisen in vielen Orten Straßennamen wie Mühlweg oder Mühlberg auf die einstige Existenz einer Mühle hin. Der Mensch nutzte die Kraft des Windes und des Wassers zu seinen Zwecken, indem er sie für sich mahlen, sägen, hobeln, pressen, hämmern oder stampfen ließ. An manchen Orten bildeten Mühlen Keimzellen für große Fabriken, ja Industrien, an anderen Orten verschwanden sie nach und nach mit der Elektrifizierung und der Einführung der Elektromotoren. Die Ausstellung im Kreismuseum möchte an eine Epoche erinnern, in der Mühlen unterschiedlichster Art zur selbstverständlichen Ausstattung unserer Landschaft zwischen Dübener Heide und Zörbiger Ackerland gehörten.

Zur Museumseite: Kreismuseum Bitterfeld

Kategorien:
Lokalgeschichte |  Ausstellungen im Bundesland Sachsen-Anhalt | Ort:  Bitterfeld-Wolfen |
Vergangene Ausstellungen
2017 (1)
2016 (1)
2009 (2)
2008 (2)
2007 (1)
2006 (1)
2005 (1)
2003 (1)
2002 (6)
2001 (1)
2000 (2)
1999 (3)
1998 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kreismuseum Bitterfeld mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Entertainer Sammy Davis Jr., Munich 1972 © Dimitri Soulas, Münchner Stadtmuseum
Nachts. Clubkultur in München
Münchner Stadtmuseum
München
24.07.2021 bis 01.05.2023
Abbildung: Zwei Stockenten-Küken müssen einen Zahn zulegen, um im Gewimmel des Konstanzer Tretboothafens den Anschluss an ihre Familie nicht zu verlieren. © © Bodensee-Naturmuseum/M. Kroth
Vogel-Alltag in Konstanz
Bodensee-Naturmuseum
Konstanz
21.03.2022 bis 05.03.2023
Eine neue Sonderausstellung im Bodensee-Naturmuseum zeigt vom 21.03.2022 bis 05.03.2023 Fotos aus dem Leben der zwölf häufigsten Vogelarten im Konstanzer Hafen und Stadtgarten....