Kunsthalle Schweinfurt
97421 Schweinfurt
Rüfferstraße 4

Heiko Herrmann - Verzurrte Welt - Malerei und Plastik 1976–2016

Laufzeit: 11. November 2016 bis 23. April 2017

Heiko Herrmann (geb. 1953) war von 1973 bis 1974 Schüler von Heimrad Prem und studierte anschließend an der Akademie der Bildenden Künste in München. Von 1976 bis 1981 war der Maler Mitglied der Künstlergruppe „Kollektiv Herzogstraße“. Seit 1988 gehört Herrmann der Neuen Gruppe in München an. Seine Vita begleiten eine Reihe von Kunstpreisen und zahlreiche Studienreisen. 1990 hatte er eine Gastprofessur für Malerei an der Internationalen Akademie für Kunst und Gestaltung in Hamburg. Seine Ausstellung in der Kunsthalle Schweinfurt zeigt rund 80 plastische Arbeiten und Gemälde aus 50 Jahren kreativen Schaffens.

Zur Museumseite: Kunsthalle Schweinfurt

Kategorien:
Zeitgenössische Kunst | Westeuropa | Kunst | Europa | 21. Jahrhundert | 20. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Schweinfurt |
Vergangene Ausstellungen
2019 (1)
2018 (8)
2017 (7)
2016 (5)
2015 (4)
2014 (5)
2013 (4)
2012 (7)
2011 (7)
2010 (5)
2009 (2)
2007 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunsthalle Schweinfurt mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Barbara Niggl Radloff, Hannah Arendt während des 1. Münchner Kulturkritiker-Kongress, 1962 © Münchner Stadtmuseum
Barbara Niggl Radloff. Porträtfotografien und Reportagen 1958-2010
Münchner Stadtmuseum
München
19.11.2021 bis 20.03.2022
Abbildung: Emel‘jan Michailowitsch Korneev, Ausbruch des Vesuvs, geschehen am 12. August um 11 Uhr nachmittags im Jahr 1805, 1805 © Münchner Stadtmuseum
Grand Tour XXL. Der Reisekünstler Emel‘jan Korneev
Münchner Stadtmuseum
München
24.09.2021 bis 30.01.2022