Kunsthalle
26382 Wilhelmshaven
Adalbertstraße 28

"Je t`aime ... moi non plus" - Videoausstellung kuratiert von Hilde Teerlinck (Perpignon/Frankreich)

Laufzeit: 10. November 2002 bis 30. November 2002

Der Titel dieser Videoausstellung bezieht sich auf einen bekannten, aufwühlenden Song, komponiert von Serge Gainsbourgh, der Mitte der 80er Jahre wieder sehr
populär wurde, in seiner originalen Version aber bereits 1969 von Jane Birkin gesungen wurde. Er diente als Inspiration für ein internationales Videoforum,
das aktuelle Arbeiten von jungen Videokünstlern präsentiert, die sich mit dem Thema "Liebe" und "Enttäuschung" befassen.

Die Ausstellung sucht eine zeitgenössische Vision dieser Phänomene zu geben, die einen Gr0ßteil unseres Lebens bestimmen. 20 Künstler/innen bieten ihre
persönliche Sicht auf jenes Thema an, das Männer und Frauen seit Urzeiten gleichermaßen betrifft.

Zur Museumseite: Kunsthalle

Kategorien:
Film | Kunst | Zeitgenössische Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Niedersachsen | Ort:  Wilhelmshaven |
Vergangene Ausstellungen
2019 (1)
2018 (5)
2017 (3)
2016 (2)
2014 (2)
2013 (2)
2012 (2)
2011 (5)
2010 (4)
2009 (2)
2008 (3)
2003 (1)
2002 (7)
2001 (1)
2000 (6)
1999 (2)
1998 (2)
1997 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunsthalle mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Barbara Niggl Radloff, Hannah Arendt während des 1. Münchner Kulturkritiker-Kongress, 1962 © Münchner Stadtmuseum
Barbara Niggl Radloff. Porträtfotografien und Reportagen 1958-2010
Münchner Stadtmuseum
München
19.11.2021 bis 20.03.2022
Abbildung: Entertainer Sammy Davis Jr., Munich 1972 © Dimitri Soulas, Münchner Stadtmuseum
Nachts. Clubkultur in München
Münchner Stadtmuseum
München
24.07.2021 bis 01.05.2022