Kunsthaus Essen e.V.
45134 Essen
Rübezahlstraße 33

Reflecting Space - Diana Sirianni, Isabelle Borges, Eva Berendes

Laufzeit: 02. April 2017 bis 07. Mai 2017

Die Ausstellung vereint drei künstlerische Positionen, welche die Grenzen zwischen einer zweidimensionalen Bildauffassung und dreidimensional gedachten und realisierten Rauminterventionen zu überschreiten suchen. In der Ausstellung werden einerseits großformatige Bilder und Malereien gezeigt, deren besonderes Darstellungsvermögen aus dem Wechselspiel zwischen real gegebener Flächigkeit und optisch erfahrbarer Bildräumlichkeit gespeist wird. Andererseits führen vor Ort angefertigte künstlerische Interventionen den Betrachter in begehbare Räume und Bilder, die je nach Standpunkt und Bewegung als flächige oder räumliche Gestaltungen in Erscheinung treten. Die Grenzen dazwischen werden als fließend und eigenständig veränderbar wahrgenommen, womit die Ausstellung faszinierende Einblicke in die Dimensionen des Sehens und der Wahrnehmung bietet.

Zur Museumseite: Kunsthaus Essen e.V.

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Essen |
Vergangene Ausstellungen
2018 (1)
2017 (4)
2016 (5)
2015 (6)
2014 (5)
2013 (1)
2012 (1)
2011 (3)
2010 (2)
2009 (1)
2008 (1)
2007 (3)
2000 (4)
1999 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunsthaus Essen e.V. mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Emel‘jan Michailowitsch Korneev, Ausbruch des Vesuvs, geschehen am 12. August um 11 Uhr nachmittags im Jahr 1805, 1805 © Münchner Stadtmuseum
Grand Tour XXL. Der Reisekünstler Emel‘jan Korneev
Münchner Stadtmuseum
München
24.09.2021 bis 30.01.2022
Abbildung: Barbara Niggl Radloff, Hannah Arendt während des 1. Münchner Kulturkritiker-Kongress, 1962 © Münchner Stadtmuseum
Barbara Niggl Radloff. Porträtfotografien und Reportagen 1958-2010
Münchner Stadtmuseum
München
19.11.2021 bis 20.03.2022