Ludwigsburg Museum
71634 Ludwigsburg
Eberhardstraße 1

Little America

Laufzeit: 14. Mai 2017 bis 24. September 2017

Mehrere tausend GIs und ihre Familien lebten ab den 1950er Jahren in Ludwigsburg. Die Garnisionsstadt mit ihren Kasernen bot dafür Platz. Ludwigsburger und Amerikaner teilten sich bis zum Abzug der Truppen 1993 fast fünfzig Jahre lang die Stadt. Amerikanische Kultur, der "way of life", Demokratisierung und Unterstützung nach dem Krieg, aber auch Gewalt und Kriminalität: die amerikanische Besatzungszeit hinterlässt bis heute materielle und immaterielle Spuren.

Wie entwickelten sich die Beziehungen zwischen Deutschen und Amerikanern, wie haben sie den Alltag der Stadt geprägt?
Das Ludwigsburg Museum enthüllt durch Bilder, Objekte und Interviews Licht- und Schattenseiten der amerikanischen Zeit bis Kriegsende. Dabei erlauben neue Ausstellungsstücke und bisher nicht gezeigte Fotografien des Fotografen Jürgen Schadeberg auch Einblicke in das Leben der amerikanischen Soldaten ind ihrer Familien in Pattonville und den Kasernen - "Little America"

Zur Museumseite: Ludwigsburg Museum

Kategorien:
Geschichte | 20. Jahrhundert | Europa | Amerika |  Ausstellungen im Bundesland Baden-Württemberg | Ort:  Ludwigsburg |
Vergangene Ausstellungen
2020 (2)
2019 (4)
2018 (4)
2017 (4)
2016 (4)
2015 (4)
2014 (3)
2013 (1)
2012 (1)
2011 (2)
2010 (1)
2009 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Ludwigsburg Museum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Trachtenmädchen mit SA-Männern im Konstanzer Hafen, um 1935 © © Rosgartenmuseum Konstanz
Konstanz im Nationalsozialismus. 1933 bis 1945
Rosgartenmuseum
Konstanz
25.06.2022 bis 08.01.2023
Der Nationalsozialismus, der Zweite Weltkrieg und der singuläre Völkermord an den europäischen Juden und anderen Minderheiten liegen für jüngere Menschen in fernster Vergangenheit. Auch die meist...
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...