Haus der Kunst
80538 München
Prinzregentenstraße 1

Again and Again - Sammlung Goetz im Haus der Kunst

Laufzeit: 15. September 2017 bis 08. April 2018

Again and Again untersucht die Schnittstelle zwischen technischen Innovationen im Bereich der Videokunst und einem erneut aufkommenden Interesse an Identitätsmodellen zu Beginn des 21. Jahrhunderts. Die Ausstellung veranschaulicht, wie Künstler in dieser Zeit formale und räumliche Strategien der Wiederholung − wie etwa Loop, Mehrkanalinstallationen, Split Screen, oder Experimente mit Serialität − einsetzten, um ein zersplittertes und gespaltenes Selbstbild zu entwerfen.

Das Spektrum von Konzepten persönlicher Identität, das man in der Ausstellung erlebt, reicht vom Autobiografischen und Geständnishaften − etwa bei Mark Leckey oder Tracey Emin − bis hin zum Stereotypen und Schablonenhaften, − wie bei Cindy Sherman oder Bjørn Melhus. Von besonderer Bedeutung für die Werke ist die Verbindung zwischen dem Individuum und populären Formen der Mainstream-Bildproduktion, wie etwa Kino, Fernsehen und Werbung. Die hier versammelten Videos und Fotografien werfen einen kritischen Blick auf diese Massenmedien sowie auf andere Diskurse über Internetkultur, Reproduktionstechnologien, Bioethik und Genderforschung, um sich auf diese Weise etwaigen Angriffen auf den Stellenwert des Individuums zu widersetzen.

Zur Museumseite: Haus der Kunst

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  München |
Vergangene Ausstellungen
2021 (2)
2020 (6)
2019 (9)
2018 (7)
2017 (12)
2016 (14)
2015 (16)
2014 (14)
2013 (13)
2012 (11)
2011 (10)
2010 (9)
2009 (12)
2008 (9)
2007 (8)
2006 (3)
2005 (10)
2004 (8)
2003 (7)
2002 (12)
2001 (11)
2000 (16)
1999 (14)
1998 (8)
1980 (1)
1979 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Haus der Kunst mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Schale mit Lotosblüte (Ansicht Unterseite), China, Yongzheng-Ära (1723–35), Porzellan mit Aufglasurfarben der famille rose © MK&G, Foto: Jörg Arend
Made in China! Porzellan
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Hamburg
02.10.2020 bis 20.03.2022
Made in China – dieses Label ist in der heutigen Warenwelt allgegenwärtig. China hat bereits vor Jahren Deutschland als Exportweltmeister und die USA als größte Handelsnation abgelöst. Der seit ...
Abbildung: Blick in die Sonderausstellung "KENNZEICHEN L. Eine Stadt stellt sich aus" (16.6.bis 26.9.2021) im Haus Böttchergässchen des Stadtgeschichtlichen Museums Leipzig. © SGM Foto Markus Scholz
KENNZEICHEN L Eine Stadt stellt sich aus
Stadtgeschichtliches Museum
Leipzig
16.06.2021 bis 26.09.2021
Leipzig ist keine Stadt wie jede andere. Als Lebensmittelpunkt und Reiseziel in aller Munde, erfreut es sich eines ungewöhnlich positiven Images. Doch scheint die Stadt nach Jahren des Wachstums an e...