Stadtmuseum Fembohaus
90403 Nürnberg
Burgstraße 15

Fremde Schätze: Nürnberg im Jahr 800. Die Ursprungslandschaft unserer Stadt

Laufzeit: 21. April 2018 bis 14. Oktober 2018

Nachdem die Kelten um das Jahr 60 v. Chr. ihre Siedlungen im Bereich des heutigen Nürnbergs aufgegeben hatten, entwickelte sich die Region bis zu ihrer Wiederbesiedlung im 9. Jahrhundert zu einer wilden Ursprungslandschaft zurück. Wie diese ausgesehen haben könnte, versucht die Sonderpräsentation im Fembo-Haus zu rekonstruieren. Eine Reihe von landschaftshistorischen Stadtführungen ergänzt die Ausstellung.

Zur Museumseite: Stadtmuseum Fembohaus

Kategorien:
Geschichte | Lokalgeschichte |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Nürnberg |
Vergangene Ausstellungen
2018 (2)
2017 (1)
2015 (2)
2014 (1)
2013 (2)
2012 (2)
2011 (2)
2010 (2)
2009 (3)
2008 (1)
2007 (2)
2000 (4)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Stadtmuseum Fembohaus mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Blick in die Sonderausstellung "KENNZEICHEN L. Eine Stadt stellt sich aus" (16.6.bis 26.9.2021) im Haus Böttchergässchen des Stadtgeschichtlichen Museums Leipzig. © SGM Foto Markus Scholz
KENNZEICHEN L Eine Stadt stellt sich aus
Stadtgeschichtliches Museum
Leipzig
16.06.2021 bis 26.09.2021
Leipzig ist keine Stadt wie jede andere. Als Lebensmittelpunkt und Reiseziel in aller Munde, erfreut es sich eines ungewöhnlich positiven Images. Doch scheint die Stadt nach Jahren des Wachstums an e...
Abbildung: Emel‘jan Michailowitsch Korneev, Ausbruch des Vesuvs, geschehen am 12. August um 11 Uhr nachmittags im Jahr 1805, 1805 © Münchner Stadtmuseum
Grand Tour XXL. Der Reisekünstler Emel‘jan Korneev
Münchner Stadtmuseum
München
24.09.2021 bis 30.01.2022