Kunsthaus Stade
21682 Stade
Wasser West 7

Bavid Dowie - Jonathan Meese, Daniel Richter, Tal R

Laufzeit: 19. Mai 2018 bis 23. September 2018

Das Kunsthaus Stade zeigte bereits 2006 Werke von Jonathan Meese und Daniel Richter in einer Gemeinschaftsausstellung. Mit Tal R erweitern die beiden Künstler ihre frühere Kooperation und kehren nach Stade zurück. Jonathan Meese, Daniel Richter und Tal R arbeiten in dieser Form erstmals zusammen. In der Ausstellung mit dem Titel Bavid Dowie tritt ihre künstlerische Verwandtschaft zutage und eine gemeinsam entfachte Energie. Sie ist eine seltene Kooperation, die von künstlerischer Kollegialität und Freundschaft lebt.

Bavid Dowie
Die Ausstellung ist Teil einer Ausstellungsserie, die in Holstebro (DK) startete und über Stade (D) weiter nach Espoo (FIN) zieht. Der 2016 verstorbene David Bowie ist Leitstern dieser Tournee und der Titel der Schau der augenzwinkernde Fingerzeig darauf, dass drei der erfolgreichsten Künstler sich auf die Suche nach einer gemeinsamen Sprache, einem verbindenden Bewusstsein sowie nach substanziellem Unsinn machen. Die Künstler wenden dabei eine Strategie an, die von Bowie selbst stammen könnte: Es ist ein kaleidoskopartiges zitieren, aneignen und beständiges performen, das die Grenzen zwischen (Künstler-)Subjekt und Kunst-Objekt verschwimmen lässt. Bowie, der „androgyne Marsmensch des Rock“ (Tobias Rüther), inszenierte vielfach Grenzverschiebungen und fasziniert auch aus diesem Grund das Künstlertrio. Auf drei Etagen präsentiert das Kunsthaus farbintensive Gemälde und Skulpturen, die in einer einmaligen Zusammenarbeit im Vorfeld der Ausstellung entstanden sind. Neben den gemeinschaftlich entstandenen Werken zeigt die Ausstellung neuere Arbeiten jedes Einzelnen und gibt damit einen Einblick in den jeweils aktuellen künstlerischen Standpunkt. Zahlreiche persönliche Fundstücke und Kuriositäten, die Meese, Richter und Tal R von nah und fern zusammengetragen haben, ergänzen die Präsentation. Weiterhin werden geologische Preziosen von der Redgallery, Hamburg, zur Verfügung gestellt.
Die drei Künstler bringen sich auch als Kuratoren der Schau in Stade ein, planen die Verteilung der Arbeiten und den Aufbau der Ausstellung.

Zur Museumseite: Kunsthaus Stade

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert | Europa |  Ausstellungen im Bundesland Niedersachsen | Ort:  Stade |
Vergangene Ausstellungen
2019 (2)
2018 (3)
2017 (4)
2016 (5)
2015 (4)
2014 (5)
2013 (7)
2012 (4)
2011 (5)
2010 (3)
2009 (2)
2008 (1)
2007 (1)
2004 (1)
2002 (1)
2000 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunsthaus Stade mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Schale mit Lotosblüte (Ansicht Unterseite), China, Yongzheng-Ära (1723–35), Porzellan mit Aufglasurfarben der famille rose © MK&G, Foto: Jörg Arend
Made in China! Porzellan
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Hamburg
02.10.2020 bis 20.03.2022
Made in China – dieses Label ist in der heutigen Warenwelt allgegenwärtig. China hat bereits vor Jahren Deutschland als Exportweltmeister und die USA als größte Handelsnation abgelöst. Der seit ...
Abbildung: Das Universum © Kathrin Glaw - Museum Mensch und Natur
Alle Zeit der Welt
Museum Mensch und Natur
München
06.12.2019 bis 30.09.2021
Zeit... betrifft und berührt uns alle, sie knechtet und befreit uns, lässt uns aufblühen und welken, sie ist auch, wenn wir nicht mehr sind. Der stetige Fluss der Zeit trägt die Relikte der Vergan...